Author Topic: WIN32:Evo-gen: Falschmeldungen  (Read 2741 times)

0 Members and 1 Guest are viewing this topic.

REDACTED

  • Guest
WIN32:Evo-gen: Falschmeldungen
« on: February 17, 2015, 07:20:28 PM »
Das Verhalten ihrer Software ist ein Skandal!
Seit Tagen hat es Dutzende Therapie-Praxen, die mit unserer Software arbeiten, lahmgelegt mit Falschmeldungen und korrumpierten Installationen.
Unsere Software ist eine code-signed software und in hunderten Therapie-Praxen über viele Jahre im Einsatz. Die Installationen und ServicePacks zur Software stammen aus verifizierten und überprüften Quellen: www.argetherapie.at

Die Komponente ist unverdächtig:
https://www.virustotal.com/de/file/de72da38503b8f87f662fb3f32be2d7a18fc578e3da8d836730566c60f3cd841/analysis/
Nur ihr antivirus-avast kriegt das nicht auf die Reihe!

Besonders perfide ist es, dass ihre antiviren-Software ohne den Benutzer wirklich Entscheidungsmöglichkeiten zu bieten, "verdächtige" Programmkomponenten einfach in Quaratäne schickt und die Benutzer damit überfordert. Sie glauben, dass sie ihre Aufzeichnungen und Dokumentatione verloren hätten.

Eigentlich ist das fahrlässige Geschäftsschädigung!!!

Wir empfehlen mittlerweile unseren Kunden, avast zu deinstallieren.



Offline TerraX

  • Avast Evangelist
  • Starting Graphoman
  • ***
  • Posts: 6563
Re: WIN32:Evo-gen: Falschmeldungen
« Reply #1 on: February 17, 2015, 10:58:28 PM »
Hallo,

laut deinem VT-Link bemängelt Avast die Datei aber nicht.

Können wir dir noch Hilfestellung geben, oder hat sich das für dich erledigt?

Willkommen im Forum :)
TerraX
Win10 64bit / Avast Premium Security / MBAM Free / Firefox ESR [NS/uBO] / Thunderbird / AOS/ASB

REDACTED

  • Guest
Re: WIN32:Evo-gen: Falschmeldungen
« Reply #2 on: February 17, 2015, 11:16:46 PM »
avast hat seit montag in dutzenden praxen von physiotherapeuten / Logopädinnen etc unsere software aktiv angegriffen und die installationen ruiniert.
die therapeuten können nicht arbeiten, haben ausfälle: avast richtet großen schaden an!
unsere hotline läuft heiß - wir sind nur damit beschäftigt, installationen zu reparieren und vor unseren augen in der fernwartung killt avast unsere software abermals
unsere software ist seit 15 am jahren markt, code-signed und enthält keine suspekten elemente - so ein müll!

sie haben sich offensichtlich mit dem problem nicht befasst...
könnte sich hier jemand kompetent mit dem avast-fehlleistungen befassen!!

Offline TerraX

  • Avast Evangelist
  • Starting Graphoman
  • ***
  • Posts: 6563
Re: WIN32:Evo-gen: Falschmeldungen
« Reply #3 on: February 17, 2015, 11:51:24 PM »
Hallo,

eigentlich habe ich nur eine Frage gestellt ob noch Hilfe erwünscht ist und da kommen sie gleich mit kompenent. Nun gut, ich mach das hier in meiner Freizeit, wie alle Helfer hier im Forum, wir sind keine Angestellten von Avast.
Vielleicht hilft es, wenn sie den Fehler hier unter "Avast Virenlabor" melden: https://support.avast.com/
Hier können sie es auch versuchen: https://www.avast.com/de-de/contact-us.php?subject=VIRUS-FILE

TerraX

EDIT: 2. link eingefügt
« Last Edit: February 17, 2015, 11:58:26 PM by TerraX »
Win10 64bit / Avast Premium Security / MBAM Free / Firefox ESR [NS/uBO] / Thunderbird / AOS/ASB

REDACTED

  • Guest
Re: WIN32:Evo-gen: Falschmeldungen
« Reply #4 on: February 18, 2015, 08:15:21 AM »
Sie dürfen das nicht persönlich nehmen.

Die Software, für die Sie ihre Zeit herschenken, ruiniert innert weniger Stunden die Verwaltung Dutzender Therapie-Praxen. Die Therapeutinnen können keine Termine ausmachen, wissen nicht wer zur Therapie kommt; können nicht dokumentieren oder glauben im ersten Schrecken, sie hätten ihre Daten verloren. Unsere Hotline überschlägt sich. Unsere Software enthält keine Viren. So ein Blödsinn.
Ich habe meine Zeit nicht zu verschenken.

Ich habe das Problem längst an avast gemeldet. Keine Reaktion. Nicht mal eine Bestätigung, dass sie etwas erhalten haben. Das ist kein Support - das ist Arroganz.

Es ist nicht das erste mal, dass antiviren-Software in unsere Suppe spuckt. Deswegen haben wir unsere Software mittlerweile digital signiert. Es ist daraufhin Ruhe eingekehrt - bis auf letzten Montag eben... und jetzt reicht's!
Die wirkliche Plage sind nicht die Viren, sondern die Antiviren-Software.

avast hat immer wieder Probleme mit "WIN32:Evo-gen"
zB: https://forum.avast.com/index.php?topic=159666.msg1148201#msg1148201
.. aber sie sind nicht willens oder fähig, den Unfug abzustellen. Vielleicht sollte wirklich mal jemand eine Klage gegen avast anstreben. So kann man mit Fremdsoftware nicht umgehen. Das ist toll!

Aber ich sehe nun, dass mein Aufwand hier in diesem "Forum" auch nur Zeitverschwendung war.

Wir werden allen unseren Kunden empfehlen, avast zu deinstallieren.

Offline Asyn

  • Avast Überevangelist
  • Certainly Bot
  • *****
  • Posts: 76031
    • >>>  Avast Forum - Deutschsprachiger Bereich  <<<
Re: WIN32:Evo-gen: Falschmeldungen
« Reply #5 on: February 18, 2015, 09:01:55 AM »
Ich habe das Problem längst an avast gemeldet. Keine Reaktion. Nicht mal eine Bestätigung, dass sie etwas erhalten haben. Das ist kein Support - das ist Arroganz.
Wann und wie hast du's gemeldet..??
W8.1 [x64] - Avast Free AV 23.3.8047.BC [UI.757] - Firefox ESR 102.9 [NS/uBO/PB] - Thunderbird 102.9.1
Avast-Tools: Secure Browser 109.0 - Cleanup 23.1 - SecureLine 5.18 - DriverUpdater 23.1 - CCleaner 6.01
Avast Wissenswertes (Downloads, Anleitungen & Infos): https://forum.avast.com/index.php?topic=60523.0