Author Topic: Gegen W10-Zwangsinstallationen (Meinungen, Erfahrungen, Maßnahmen)  (Read 125653 times)

0 Members and 1 Guest are viewing this topic.

REDACTED

  • Guest
Re: Gegen W10-Zwangsinstallationen (Meinungen, Erfahrungen, Maßnahmen)
« Reply #15 on: January 16, 2016, 11:03:37 PM »
Zu 2: Wenn dort 'Empfohlene Updates auf die gleiche Weise wie wichtige Updates bereitstellen'
         steht und mit einem Häkchen versehen ist, ist das ok.

DAS halte ich für äusserst riskannt! Die Windows 10 Upgrade Updates kamen letztens als optionale, aber "empfohlene" Updates und waren, wenn dieses Häckchen gesetzt ist, automatisch WICHTIGE Updates, ist das Häckchen nicht gesetzt, bleiben es OPTIONALE Updates.

Und noch ein kleiner Tipp am Rande für alle, die die Updatesuche auf manuell gesetzt haben, aber trotzdem zügig über Updates informiert werden wollen, hier ein kleines Tool dazu:

https://wun.codeplex.com/
Hi Cimba!

Zunächst vielen Dank für Deinen Beitrag.
Das Wort 'riskant' ist m. E. in diesem Zusammenhang überflüssig bzw. fehl am Platz, da MS seit einiger Zeit ohnehin alle gewählten WU-Einstellungen ignoriert! Man kann der Installationsgefahr nur entgegnen, wenn man zuvor alle Updates kontrolliert hat!!! Denn selbst zuvor ausgeblendete Updates werden rücksichtslos wieder untergeschoben!!!
 >:(
Edit: Dein Link hilft vielleicht dabei. Werd's testen.  :)
HDW
« Last Edit: January 16, 2016, 11:06:56 PM by HDW38 »

Offline Cimba

  • Sr. Member
  • ****
  • Posts: 244
Re: Gegen W10-Zwangsinstallationen (Meinungen, Erfahrungen, Maßnahmen)
« Reply #16 on: January 16, 2016, 11:17:06 PM »
MS seit einiger Zeit ohnehin alle gewählten WU-Einstellungen ignoriert! Man kann der Installationsgefahr nur entgegnen, wenn man zuvor alle Updates kontrolliert hat!!! Denn selbst zuvor ausgeblendete Updates werden rücksichtslos wieder untergeschoben!!!
 >:(
Das stimmt natürlich so gesehen auch wieder.

MS hat übrigens dieses Häkchen unter 2.) bei einem der letzten Updates wieder aktiv gesetzt, denn bei mir (und einigen anderen) war dieser Hacken definitiv vorher nicht gesetzt gewesen.

Schon traurig, das man jetzt jedes Update manuell vorher durchprüfen muss :(
Windows 8.1.1 64bit, AVAST Free (jeweils aktuellste Version), Firefox ESR (aktuellste Version), Comodo Firewall 8.2.0.4978

Offline Secondmineboy

  • Avast Evangelist
  • Massive Poster
  • ***
  • Posts: 3646
Re: Gegen W10-Zwangsinstallationen (Meinungen, Erfahrungen, Maßnahmen)
« Reply #17 on: January 16, 2016, 11:22:22 PM »
MS seit einiger Zeit ohnehin alle gewählten WU-Einstellungen ignoriert! Man kann der Installationsgefahr nur entgegnen, wenn man zuvor alle Updates kontrolliert hat!!! Denn selbst zuvor ausgeblendete Updates werden rücksichtslos wieder untergeschoben!!!
 >:(
Das stimmt natürlich so gesehen auch wieder.

MS hat übrigens dieses Häkchen unter 2.) bei einem der letzten Updates wieder aktiv gesetzt, denn bei mir (und einigen anderen) war dieser Hacken definitiv vorher nicht gesetzt gewesen.

Schon traurig, das man jetzt jedes Update manuell vorher durchprüfen muss :(

Ich finde es eine Schande das MS sowas überhaupt macht mit seinen Nutzern.
Sie schießen sich damit nur selbst ins Knie mehr oder weniger.
Bei Apple hat man sowas zum Beispiel nicht.Hier updaten Nutzer von selber immer auf die neuste Version wenn verfügbar.
Windows 10 1909, 4 GB DDR3 RAM, 500 GB 5400 RPM HDD, 1366 by 768 LCD Screen, Intel Core i3 5010U Dual Core, Intel HD Graphics 5500
HUAWEI P30 Pro. Android 10

REDACTED

  • Guest
Re: Gegen W10-Zwangsinstallationen (Meinungen, Erfahrungen, Maßnahmen)
« Reply #18 on: January 17, 2016, 12:00:15 AM »
MS seit einiger Zeit ohnehin alle gewählten WU-Einstellungen ignoriert! Man kann der Installationsgefahr nur entgegnen, wenn man zuvor alle Updates kontrolliert hat!!! Denn selbst zuvor ausgeblendete Updates werden rücksichtslos wieder untergeschoben!!!
 >:(
1. MS hat übrigens dieses Häkchen unter 2.) bei einem der letzten Updates wieder aktiv gesetzt, denn bei mir (und einigen anderen) war dieser Hacken definitiv vorher nicht gesetzt gewesen.
2. Schon traurig, das man jetzt jedes Update manuell vorher durchprüfen muss :(

Zu 1: Auch das ist selbstverständlich längst bekannt und deckt sich mit meinen eigenen Erfahrungen.
Zu 2: Wenn es nur das wäre. Erschreckend ist, mit welcher Agressivität MS hier vorgeht!
BTW: Hab Deinen Link (WUN) kurz abgetestet: Leider zeigt er die 34 Fremdsprachen als 'frei verfügbar' an. Schade.
           Hätte aussen vor bleiben müssen.
 ;)
HDW

Offline Secondmineboy

  • Avast Evangelist
  • Massive Poster
  • ***
  • Posts: 3646
Re: Gegen W10-Zwangsinstallationen (Meinungen, Erfahrungen, Maßnahmen)
« Reply #19 on: January 17, 2016, 12:01:08 AM »
Gehört nicht ganz hier rein aber auch interessant:

Band 2 gegen Apple Watch: Microsoft bietet Tauschgeschäft an

https://www.turn-on.de/news/band-2-gegen-apple-watch-microsoft-bietet-tauschgeschaeft-an-60355

Als nächstes tauscht man noch iPhone gegen Lumia 950 XL oder wie?
Windows 10 1909, 4 GB DDR3 RAM, 500 GB 5400 RPM HDD, 1366 by 768 LCD Screen, Intel Core i3 5010U Dual Core, Intel HD Graphics 5500
HUAWEI P30 Pro. Android 10

REDACTED

  • Guest
Re: Gegen W10-Zwangsinstallationen (Meinungen, Erfahrungen, Maßnahmen)
« Reply #20 on: January 17, 2016, 12:05:48 AM »
Sie schießen sich damit nur selbst ins Knie mehr oder weniger.
Auch Asyn hat seine Bedenken dahingehend geäußert, das der Schuß  nach hinten losgehen könnte. Das denke ixh auch.

Offline Cimba

  • Sr. Member
  • ****
  • Posts: 244
Re: Gegen W10-Zwangsinstallationen (Meinungen, Erfahrungen, Maßnahmen)
« Reply #21 on: January 17, 2016, 12:07:09 AM »
BTW: Hab Deinen Link (WUN) kurz abgetestet: Leider zeigt er die 34 Fremdsprachen als 'frei verfügbar' an. Schade.
           Hätte aussen vor bleiben müssen.
 ;)
Kannst du das näher erklären, ich weiss jetzt noch nicht, was du damit meinst.
Windows 8.1.1 64bit, AVAST Free (jeweils aktuellste Version), Firefox ESR (aktuellste Version), Comodo Firewall 8.2.0.4978

Offline Secondmineboy

  • Avast Evangelist
  • Massive Poster
  • ***
  • Posts: 3646
Re: Gegen W10-Zwangsinstallationen (Meinungen, Erfahrungen, Maßnahmen)
« Reply #22 on: January 17, 2016, 12:08:58 AM »
Sie schießen sich damit nur selbst ins Knie mehr oder weniger.
Auch Asyn hat seine Bedenken dahingehend geäußert, das der Schuß  nach hinten losgehen könnte. Das denke ixh auch.

Unter anderem ein Grund warum ich in Erwägung ziehe zeitnah Stück für Stück zu Apple auszuweichen.........
Kostspielig aber lohnenswert. Gerade wo ich im Moment ein neues Handy brauchen könnte als Beispiel.

Und ich auch einen kräftigeren PC seit Jahren anschaffen wollte. Hier werde ich aber definitiv auf ein Update seitens Apple warten,
dieses Jahr dürfte interessant werden.
Windows 10 1909, 4 GB DDR3 RAM, 500 GB 5400 RPM HDD, 1366 by 768 LCD Screen, Intel Core i3 5010U Dual Core, Intel HD Graphics 5500
HUAWEI P30 Pro. Android 10

REDACTED

  • Guest
Re: Gegen W10-Zwangsinstallationen (Meinungen, Erfahrungen, Maßnahmen)
« Reply #23 on: January 17, 2016, 12:17:50 AM »
Unter anderem ein Grund warum ich in Erwägung ziehe zeitnah Stück für Stück zu Apple auszuweichen.........
Kostspielig aber lohnenswert. Gerade wo ich im Moment ein neues Handy brauchen könnte als Beispiel.

Und ich auch einen kräftigeren PC seit Jahren anschaffen wollte. Hier werde ich aber definitiv auf ein Update seitens Apple warten,
dieses Jahr dürfte interessant werden.
Wie willst Du das machen? Einen Apple-PC kaufen oder ein System von denen? Was passiert dann mit der histerisch gewachsenen Periphrie? Hab einiges davon und funktioniert noch immer prächtig!

Offline Secondmineboy

  • Avast Evangelist
  • Massive Poster
  • ***
  • Posts: 3646
Re: Gegen W10-Zwangsinstallationen (Meinungen, Erfahrungen, Maßnahmen)
« Reply #24 on: January 17, 2016, 12:21:02 AM »
Unter anderem ein Grund warum ich in Erwägung ziehe zeitnah Stück für Stück zu Apple auszuweichen.........
Kostspielig aber lohnenswert. Gerade wo ich im Moment ein neues Handy brauchen könnte als Beispiel.

Und ich auch einen kräftigeren PC seit Jahren anschaffen wollte. Hier werde ich aber definitiv auf ein Update seitens Apple warten,
dieses Jahr dürfte interessant werden.
Wie willst Du das machen? Einen Apple-PC kaufen oder ein System von denen? Was passiert dann mit der histerisch gewachsenen Periphrie? Hab einiges davon und funktioniert noch immer prächtig!
Müsste ein iPhone kaufen und einen PC bzw. Tablet, eher Mac (iMac oder Mac Pro) den Laptop hier kann ich  weiter nutzen oder meiner Oma geben falls ihrer sich verabschiedet. Eventuell gesellt sich noch ne Apple Watch 2 dazu.

Inkompatible Hardware habe ich hier nicht soweit ich weiß (Logitech G700s Maus und Logitech G930 Headset), falls nötig gibt es Parallels Desktop um Windoof virtuell zu haben und andere Systeme, wenns zu Spielen kommen sollte gibts Bootcamp :)
Windows 10 1909, 4 GB DDR3 RAM, 500 GB 5400 RPM HDD, 1366 by 768 LCD Screen, Intel Core i3 5010U Dual Core, Intel HD Graphics 5500
HUAWEI P30 Pro. Android 10

REDACTED

  • Guest
Re: Gegen W10-Zwangsinstallationen (Meinungen, Erfahrungen, Maßnahmen)
« Reply #25 on: January 17, 2016, 12:25:16 AM »

Ich werde definitiv mit den Systemen weiterarbeiten, die ich habe: XP, W7 und W8.1!

Offline Secondmineboy

  • Avast Evangelist
  • Massive Poster
  • ***
  • Posts: 3646
Re: Gegen W10-Zwangsinstallationen (Meinungen, Erfahrungen, Maßnahmen)
« Reply #26 on: January 17, 2016, 12:27:05 AM »

Ich werde definitiv mit den Systemen weiterarbeiten, die ich habe: XP, W7 und W8.1!

Das einzige was ich habe ist ein 400 Euro Laptop mit Windoof 10.........Siehe meine Signatur für die Hardware.
Linux wäre eine Möglichkeit für mich aber man weiß nie ob die Hardware fehlerfrei unterstützt wird.
Windows 10 1909, 4 GB DDR3 RAM, 500 GB 5400 RPM HDD, 1366 by 768 LCD Screen, Intel Core i3 5010U Dual Core, Intel HD Graphics 5500
HUAWEI P30 Pro. Android 10

REDACTED

  • Guest
Re: Gegen W10-Zwangsinstallationen (Meinungen, Erfahrungen, Maßnahmen)
« Reply #27 on: January 17, 2016, 12:40:50 AM »
1. Das einzige was ich habe ist ein 400 Euro Laptop mit Windoof 10.........
2. Linux wäre eine Möglichkeit für mich aber man weiß nie ob die Hardware fehlerfrei unterstützt wird.

Zu 1: Deine Ausdrucksweise ('Windoof') ist manchmal etwas komisch, was ich Deiner Jugend zuschreibe. Aber in der jetzigen
          Situation paßt es perfekt!  ;D
Zu 2: Das wäre auch mein Problem.
GN8.
HDW

Offline Secondmineboy

  • Avast Evangelist
  • Massive Poster
  • ***
  • Posts: 3646
Re: Gegen W10-Zwangsinstallationen (Meinungen, Erfahrungen, Maßnahmen)
« Reply #28 on: January 17, 2016, 12:53:17 AM »
1. Das einzige was ich habe ist ein 400 Euro Laptop mit Windoof 10.........
2. Linux wäre eine Möglichkeit für mich aber man weiß nie ob die Hardware fehlerfrei unterstützt wird.

Zu 1: Deine Ausdrucksweise ('Windoof') ist manchmal etwas komisch, was ich Deiner Jugend zuschreibe. Aber in der jetzigen
          Situation paßt es perfekt!  ;D
Zu 2: Das wäre auch mein Problem.
GN8.
HDW
1. 20 Jahre auf dem Buckel ist noch gar nichts :P
2. Das ist der Hauptgrund warum ich Linux aus dem Weg gehe. Bin mir aber noch nicht sicher ob es zu Apple geht oder ob es ein Lumia 950 XL wird. Schau dir mal Tests zu der Kamera an :)

Und der alte Foren-Bug ist wieder da..........
Windows 10 1909, 4 GB DDR3 RAM, 500 GB 5400 RPM HDD, 1366 by 768 LCD Screen, Intel Core i3 5010U Dual Core, Intel HD Graphics 5500
HUAWEI P30 Pro. Android 10

REDACTED

  • Guest
Re: Gegen W10-Zwangsinstallationen (Meinungen, Erfahrungen, Maßnahmen)
« Reply #29 on: January 17, 2016, 10:03:18 AM »
Für mich herrscht auf Win 7 Pro seit Monaten absolute Ruhe! Folgendes solltet ihr machen:

Original:
https://github.com/WindowsLies/BlockWindows/blob/master/BlockWindows.bat

Meine eigene Ergänzung/Erweiterung - für ältere SECDRV - Spiele (KB3086255):
Code: [Select]
@echo off
openfiles.exe 1>nul 2>&1
if not %errorlevel% equ 0 (
    Echo You are not administrator! Right Click file select run as admin
    pause
    EXIT 1
) else (   

SETLOCAL

REM --- uninstall updates
echo uninstalling updates, be patient...

echo Delete KB971033 (license validation)
start "title" /b /wait wusa.exe /kb:971033 /uninstall /quiet /norestart
echo  - next
echo Delete KB2902907 (Microsoft Security Essentials)
start "title" /b /wait wusa.exe /kb:2902907 /uninstall /quiet /norestart
echo  - next
echo Delete KB2922324 (Telemetry)
start "title" /b /wait wusa.exe /kb:2922324 /uninstall /quiet /norestart
echo  - next
echo Delete KB2952664 (Get Windows 10 assistant)
start "title" /b /wait wusa.exe /kb:2952664 /uninstall /quiet /norestart
echo  - next
echo Delete KB2976978 (update for windows 8.1 and windows 8)
start "title" /b /wait wusa.exe /kb:2976978 /uninstall /quiet /norestart
echo  - next
echo Delete KB2977759 (update for windows 7 rtm)
start "title" /b /wait wusa.exe /kb:2977759 /uninstall /quiet /norestart
echo  - next
echo Delete KB2990214 (Get Windows 10 for Win7)
start "title" /b /wait wusa.exe /kb:2990214 /uninstall /quiet /norestart
echo  - next
echo Delete KB2999226 (Get Windows 10 for Win7)
start "title" /b /wait wusa.exe /kb:2999226 /uninstall /quiet /norestart
echo  - next
echo Delete KB3012973 (Upgrade to Windows 10 Pro)
start "title" /b /wait wusa.exe /kb:3012973 /uninstall /quiet /norestart
echo  - next
echo Delete KB3014460 (Upgrade for windows insider preview / upgrade to windows 10)
start "title" /b /wait wusa.exe /kb:3014460 /uninstall /quiet /norestart
echo  - next
echo Delete KB3015249 (Upgrade that adds telemetry points to consent.exe in Windows 8.1 and Windows 7)
start "title" /b /wait wusa.exe /kb:3015249 /uninstall /quiet /norestart
echo  - next
echo Delete KB3021917 (update to Windows 7 SP1 for performance improvements)
start "title" /b /wait wusa.exe /kb:3021917 /uninstall /quiet /norestart
echo  - next
echo Delete KB3022345 (telemetry)
start "title" /b /wait wusa.exe /kb:3022345 /uninstall /quiet /norestart
echo  - next
echo Delete KB3035583 (GWX Update installs Get Windows 10 app in Windows 8.1 and Windows 7 SP1)
start "title" /b /wait wusa.exe /kb:3035583 /uninstall /quiet /norestart
echo  - next
echo Delete KB3044374 (Get Windows 10 for Win8.1)
start "title" /b /wait wusa.exe /kb:3044374 /uninstall /quiet /norestart
echo  - next
echo Delete KB3046480 (Determines whether to migrate .NET 1.1 with upgrades to a later version of Windows)
start "title" /b /wait wusa.exe /kb:3046480 /uninstall /quiet /norestart
echo  - next
echo Delete KB3050265 (update for Windows Update on Win7)
start "title" /b /wait wusa.exe /kb:3050265 /uninstall /quiet /norestart
echo  - next
echo Delete KB3050267 (update for windows update client for windows 8.1 june 2015)
start "title" /b /wait wusa.exe /kb:3050267 /uninstall /quiet /norestart
echo  - next
echo Delete KB3065987 (update for Windows Update on Win7/Server 2008R2)
start "title" /b /wait wusa.exe /kb:3065987 /uninstall /quiet /norestart
echo  - next
echo Delete KB3068708 (telemetry)
start "title" /b /wait wusa.exe /kb:3068708 /uninstall /quiet /norestart
echo  - next
echo Delete KB3075249 (telemetry for Win7/8.1)
start "title" /b /wait wusa.exe /kb:3075249 /uninstall /quiet /norestart
echo  - next
echo Delete KB3075851 (update for Windows Update on Win7/Server 2008R2)
start "title" /b /wait wusa.exe /kb:3075851 /uninstall /quiet /norestart
echo  - next
echo Delete KB3075853 (update for Windows Update on Win8.1/Server 2012R2)
start "title" /b /wait wusa.exe /kb:3075853 /uninstall /quiet /norestart
echo  - next
echo Delete KB3080149 (Telemetry)
start "title" /b /wait wusa.exe /kb:3080149 /uninstall /quiet /norestart
echo  - next.
echo Delete KB3083324 (Improvements to Windows Update Client. September 2015.)
start "title" /b /wait wusa.exe /kb:3083324 /uninstall /quiet /norestart
echo  - next.
echo Delete KB3086255 (SECDRV)
start "title" /b /wait wusa.exe /kb:3086255 /uninstall /quiet /norestart
echo  - next.
echo Delete KB3102810 (Improvements to Windows Update Client. November 2015.)
start "title" /b /wait wusa.exe /kb:3102810 /uninstall /quiet /norestart
echo  - next.
echo Delete KB3112336 (monitor quality of upgrade experience)
start "title" /b /wait wusa.exe /kb:3112336 /uninstall /quiet /norestart
echo  - next.
echo Delete KB3112343 (Telemetry)
start "title" /b /wait wusa.exe /kb:3112343 /uninstall /quiet /norestart
echo  - done.



timeout 5

REM --- Hide updates
echo Hiding updates, may take a while be patient...

start "title" /b /wait cscript.exe "%~dp0HideWindowsUpdates.vbs" 971033 2902907 2922324 2952664 2976978 2977759 2990214 2999226 3012973 3014460 3015249 3021917 3022345 3035583 3044374 3046480 3050265 3050267 3065987 3068708 3075249 3075851 3075853 3080149 3083324 3086255 3102810 3112336 3112343
echo  - done.

REM --- Disable tasks
echo Disabling tasks. Depending on Windows version this may have errors, this is normal...
timeout 3

schtasks /Change /TN "\Microsoft\Windows\Application Experience\AitAgent" /DISABLE
schtasks /Change /TN "\Microsoft\Windows\Application Experience\Microsoft Compatibility Appraiser" /DISABLE
schtasks /Change /TN "\Microsoft\Windows\Application Experience\ProgramDataUpdater" /DISABLE
schtasks /Change /TN "\Microsoft\Windows\Autochk\Proxy" /DISABLE
schtasks /Change /TN "\Microsoft\Windows\Customer Experience Improvement Program\Consolidator" /DISABLE
schtasks /Change /TN "\Microsoft\Windows\Customer Experience Improvement Program\KernelCeipTask" /DISABLE
schtasks /Change /TN "\Microsoft\Windows\Customer Experience Improvement Program\UsbCeip" /DISABLE
schtasks /Change /TN "\Microsoft\Windows\DiskDiagnostic\Microsoft-Windows-DiskDiagnosticDataCollector" /DISABLE
schtasks /Change /TN "\Microsoft\Windows\Maintenance\WinSAT" /DISABLE
schtasks /Change /TN "\Microsoft\Windows\Media Center\ActivateWindowsSearch" /DISABLE
schtasks /Change /TN "\Microsoft\Windows\Media Center\ConfigureInternetTimeService" /DISABLE
schtasks /Change /TN "\Microsoft\Windows\Media Center\DispatchRecoveryTasks" /DISABLE
schtasks /Change /TN "\Microsoft\Windows\Media Center\ehDRMInit" /DISABLE
schtasks /Change /TN "\Microsoft\Windows\Media Center\InstallPlayReady" /DISABLE
schtasks /Change /TN "\Microsoft\Windows\Media Center\mcupdate" /DISABLE
schtasks /Change /TN "\Microsoft\Windows\Media Center\MediaCenterRecoveryTask" /DISABLE
schtasks /Change /TN "\Microsoft\Windows\Media Center\ObjectStoreRecoveryTask" /DISABLE
schtasks /Change /TN "\Microsoft\Windows\Media Center\OCURActivate" /DISABLE
schtasks /Change /TN "\Microsoft\Windows\Media Center\OCURDiscovery" /DISABLE
schtasks /Change /TN "\Microsoft\Windows\Media Center\PBDADiscovery" /DISABLE
schtasks /Change /TN "\Microsoft\Windows\Media Center\PBDADiscoveryW1" /DISABLE
schtasks /Change /TN "\Microsoft\Windows\Media Center\PBDADiscoveryW2" /DISABLE
schtasks /Change /TN "\Microsoft\Windows\Media Center\PvrRecoveryTask" /DISABLE
schtasks /Change /TN "\Microsoft\Windows\Media Center\PvrScheduleTask" /DISABLE
schtasks /Change /TN "\Microsoft\Windows\Media Center\RegisterSearch" /DISABLE
schtasks /Change /TN "\Microsoft\Windows\Media Center\ReindexSearchRoot" /DISABLE
schtasks /Change /TN "\Microsoft\Windows\Media Center\SqlLiteRecoveryTask" /DISABLE
schtasks /Change /TN "\Microsoft\Windows\Media Center\UpdateRecordPath" /DISABLE
echo - done

REM --- Kill services
echo Killing Diagtrack-service (if it still exists)...
sc stop Diagtrack
sc delete Diagtrack
echo - done

echo Stop remoteregistry-service (if it still exists)...
sc config remoteregistry start= disabled
sc stop remoteregistry

echo Done. Manually Reboot for changes to take effect
REM shutdown -r
pause
)

Daneben noch folg. Reg-Eintrag:
Code: [Select]
Windows Registry Editor Version 5.00

[HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Policies\Microsoft\Windows\GWX]
"DisableGWX"=dword:00000001

[HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\WindowsUpdate\OSUpgrade]
"AllowOSUpgrade"=dword:00000000
"ReservationsAllowed"=dword:00000000

[HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Policies\Microsoft\Windows\WindowsUpdate]
"DisableOSUpgrade"=dword:00000001

..und ihr habt alle Sorgen los. Falls wider Erwartungen alle/einige ausgeblendete Updates wiederverschwunden sind, einfach o.g. BlockWindows.bat nochmal als Admin starten.. :)