Author Topic: XP-Neuinstallation - Nicht wirklich empfehlenswert!  (Read 3011 times)

0 Members and 1 Guest are viewing this topic.

REDACTED

  • Guest
XP-Neuinstallation - Nicht wirklich empfehlenswert!
« on: January 28, 2016, 02:04:34 PM »
Hallo!

Seit dem 9.1.2016 habe ich einen älteren PC, auf dem ein verkorkstes 'XP Home' + AVG installiert war.

Da kam mir die Idee, den nicht nur 'platt' zu machen, sondern 'XP pro' darauf zu installieren, um mal zu sehen, wie weit es denn aufgrund des eingestellten Supports noch geht.

Es gibt sicher (außer mir) noch viele Anwender, die ihr 'XP', so lange wie nur irgend möglich, behalten möchten. Die wichtigsten Gründe dafür sind wohl einerseits eine ältere, aber immer noch gut funktionierende Peripherie, andererseits die systematisch gewachsene Vertrautheit mit diesem System.
Umso wichtiger ist da eine gute und gepflegte Backup-Verwaltung, die eine Neuinstallation meistens überflüssig macht.

HDW

REDACTED

  • Guest
Re: XP-Neuinstallation - Nicht wirklich empfehlenswert!
« Reply #1 on: January 28, 2016, 02:21:21 PM »

Am 9. Januar abends machte ich den Rechner 'platt' und begann mit der Installation von 'XP professional SP 2'. Im Anschluß daran erfolgte dann die Installation von 'SP 3', das ich auf einem USB-Stick gespeichert hatte, ebenso wie 'avast Free 2016.11.1.2245'.
Bis hierhin verlief alles ordnungsgemäß und wie gewohnt ohne Probleme. Nach etlichen Neustarts wurden dann auch die ersten System-Updates runtergeladen und installiert. Bei der Kontrolle der installierten Updates sowie eine Anzeige des 'Hardware-Managers' machten mir ziemlich schnell deutlich, dass einige der erforderlichen und noch fehlenden Treiber wohl nicht so einfach zu erhalten wäre.
Nach der Installation von 'SP 3' hatte ich schon das Problem, dass der Internetanschluß LAN fehlte, worauf ich eine zusätzliche Netzwerkkarte einbaute, was auch funktionierte.
.....

REDACTED

  • Guest
Re: XP-Neuinstallation - Nicht wirklich empfehlenswert!
« Reply #2 on: January 28, 2016, 02:35:44 PM »
.....
Nach und nach kamen die System-Updates, aber weder waren die noch fehlenden Treiber, noch ältere Sicherheits-Updates dabei.
bis zum 25.1. waren erst ca. die Hälfte aller System-Updates installiert, darunter auch das bekannte 'Windows Genuine Advantage Validation Tool'.
Mein Versuch, meine 'XP-Kopie' zu validieren, schlug fehl mit dem Hinweis von MS, dass der Support von Windows XP eingestellt wäre!
Da mein Hauptrechner auch unter XP (aber Home!) läuft, hatte ich einen ungefähren Vergleich mit den darauf vorhandenen System-Updates.
Ich suchte und fand einen Weg, die meisten davon zu finden, down zu loaden und erfolgreich zu installieren.
.....

REDACTED

  • Guest
Re: XP-Neuinstallation - Nicht wirklich empfehlenswert!
« Reply #3 on: January 28, 2016, 02:47:55 PM »
.....
Trotz aller Erfolge: ein sicheres Gefühl bezüglich des Systems hatte ich nicht!

Was schließlich den Ausschlag gab, dieses Vorhaben nicht weiter zu vervollständigen, war die Tatsache, dass mir immer noch die Treiber für die 'embedded' Hardware wie Netzwerkadapter, Sound und Video von 'nVidia' fehlten!
.....

REDACTED

  • Guest
Re: XP-Neuinstallation - Nicht wirklich empfehlenswert!
« Reply #4 on: January 28, 2016, 03:07:18 PM »
.....
Nachdem der Einsatz von 'XP Update Extender' auch nichts brachte, hab ich dann am 27. Januar den Windows7 Upgrade Advisor gestartet.

Danach war der Weg frei für eine Installation von 'Windows7 ultimate', die auch erfolgreich verlief und eine Überraschung brachte, denn die so heiß ersehnten Treiber für die embedded Hardware wurden bereits beim ersten System-Update mit installiert!!!

Absoluten Vorrang bei diesem Thema hat die Umsicht, mit der man vorher recherchiert, ob man die erforderlichen Treiber noch sichern bzw. diese noch irgendwoher bekommen kann!

HDW

REDACTED

  • Guest
Re: XP-Neuinstallation - Nicht wirklich empfehlenswert!
« Reply #5 on: February 05, 2016, 01:55:43 PM »
Hallo HDW38,

dein Beitrag hat mich doch sehr verwundert, vor allem dies hier:

.....
Trotz aller Erfolge: ein sicheres Gefühl bezüglich des Systems hatte ich nicht!

Was schließlich den Ausschlag gab, dieses Vorhaben nicht weiter zu vervollständigen, war die Tatsache, dass mir immer noch die Treiber für die 'embedded' Hardware wie Netzwerkadapter, Sound und Video von 'nVidia' fehlten!
.....

Was verstehst du eigentlich unter "embedded Hardware" ?

Meinst du damit Hardware (z. B. Grafikkarte, Soundkarte oder USB3-Ports) die auf dem Motherboard integriert ist ?

Man sollte doch eigentlich wissen, dass man Treiber für PC-HARDWARE ob "embedded" oder auch als Steckkarte VOM HERSTELLER dieser Hardware bekommt und NICHT VON MICROSOFT.
Wenn du keine Treiber-CDs für deine Hardware (Motherboard/Steckkarten) mehr hast, lad' sie dir von der Herstellerseite der Hardware herunter, aber mach' doch Microsoft nicht dafür verantwortlich, wenn's dort keine Treiber gibt !
Erwartest du ernsthaft, das Microsoft die Treiber von Tausenden von Motheboards, Grafikkarten, Soundkarten und ähnlichem zum Download bereithält ?
Noch einmal,  für Hardwaretreiber ist der Hersteller der Hardware zuständig und nicht Microsoft!


 
Ich selbst habe vor kurzem Windows XP Home ohne Probleme installiert.
Man braucht dazu folgendes:


1. Microsoft Windows XP Installations-CD

2. Wenn die Microsoft Windows XP Installations-CD KEIN Service Pack 3 enthält noch diese hier
Windows XP Service Pack 3 (Deutsch)
Download hier:
http://winfuture.de/downloadvorschalt,2120.html

3. WinFuture Windows XP SP3 Update Pack 3.68 (Voll)
Dies ist die aktuellste Version des WinFuture Update Packs für Windows XP mit Service Pack 3, Stand: 14.05.2014). Es sind alle relevanten Patches enthalten, die Microsoft seit der Veröffentlichung des Service Pack 3 zum Download bereitgestellt hat.
Diese Pack spart eine Menge Downloadzeit, da hier alle wichtigen Updates enthalten sind.
Download hier:
http://winfuture.de/downloadvorschalt,2136.html

4. Treiber-CD für's Motherboard
HIER sind alle wichtigen Treiber für die "embedded Hardware" drauf !
Man sollte nach Möglichkeit versuchen, sich die aktuellsten Treiber von der Homepage des Motherboardherstellers herunterzuladen.

5. Wenn externe Steckkarten (z. B. Grafikkarte oder Soundkarte) vorhanden sind, die Treiber-CDs dafür.
Auch hier sollte man nach Möglichkeit versuchen, sich die aktuellsten Treiber von der Homepage des Herstellers herunterzuladen.

Installationsvorgang:
1. Windows XP von Installations-CD installieren
2. Wenn Windows XP OHNE Service Pack 3 installiert wurde, Service Pack 3 installieren, ansonsten diesen Punkt übergehen.
3. Treiber von der Treiber-CD des Motherboards installieren.
4. Wenn externe Steckkkarten vorhanden, Treiber für diese installieren, ansonsten diesen Punkt übergehen.
5. WinFuture Windows XP SP3 Update Pack 3.68 installieren.
6. Windows XP über des Internet aktiviren
7. Unter "Start" -> "Windows Upadte" nach Updates suchen lassen, die nicht durch das "WinFuture Windows XP SP3 Update Pack 3.68" installiert wurden.
Waren bei mir noch so ca. 20 Stück, die einwandfrei per Download installiert wurden.
8. Jetzt hat man ein Windows XP mit allen Updates und installierten Hardwaretreibern (egal ob "enbedded" oder extern.)

Hat bei mir wunderbar geklappt, deshalb versteh' ich deine Probleme nicht !
Aber da bei dir ja jezt Windows 7 läuft dürfte sich das Problem für dich erledigt haben !

« Last Edit: February 05, 2016, 02:01:36 PM by taro.maki »

REDACTED

  • Guest
Re: XP-Neuinstallation - Nicht wirklich empfehlenswert!
« Reply #6 on: February 05, 2016, 11:50:56 PM »
1. Hat bei mir wunderbar geklappt, deshalb versteh' ich deine Probleme nicht !
2. Aber da bei dir ja jezt Windows 7 läuft dürfte sich das Problem für dich erledigt haben !

Zu 1: Bei mir dieses Mal nicht, deshalb hab ich mich aufgrund der vielen fehlenden System-Updates
         plus der Treiber für die embedded HW für eineandere Lösung entschieden.
Zu 2: So ist es. Denn MS hat mir nicht zum 1. Mal die richtigen Treiber installiert!
 :-X
HDW
« Last Edit: February 06, 2016, 07:32:32 AM by HDW38 »