Author Topic: Real Site verhindert dynamisches DNS-Update in AD mit Windows 10 pro Client  (Read 950 times)

0 Members and 1 Guest are viewing this topic.

Offline Ghaindar

  • Newbie
  • *
  • Posts: 15
Hallo zusammen,

aktuell kämpfe ich mit einem Problem mit Avast Premium Security - Real Site.
Ich betreibe privat ein eigenes AD mit entsprechenden DNS-Servern auf den AD-Controllern.
Sobald ich Real Site auf einem Rechner aktiviere, funktioniert das dynamische DNS-Update nicht mehr. Wenn ich z.B. per Eingabeaufforderung den Befehl "IPCONFIG /REGISTERDNS" aufrufe, erhalte ich im Ereignisprotokoll eine Fehlermeldung:

Ereignis-ID 8017, Quelle DNS Client Events

Code: [Select]
Fehler beim Registrieren der Hostressourceneinträge (A oder AAAA) für den Netzwerkadapter
 mit den folgenden Einstellungen:

           Adaptername: {63B0A87C-869E-4FA3-82EB-6666EB5A5F4B}
           Hostname: ORVILLE
           Primäres Domänensuffix: example.com
           DNS-Serverliste:
              192.168.0.1, 192.168.0.2
           Server, an den das Update gesendet wurde: 192.168.0.1:53
           IP-Adresse(n) :
             192.168.0.20

Entweder unterstützt der DNS-Server das Protokoll für das dynamische DNS-Update nicht oder die autoritative Zone unterstützt keine dynamischen Updates.

Wenden Sie sich an den DNS-Server- oder Netzwerksystemadministrator, um die Ressourceneinträge für den DNS-Host (A oder AAAA) mit dem spezifischen DNS-Domänennamen und IP-Adressen für diesen Adapter zu registrieren.


Die Selbe Fehlermeldung erscheint natürlich auch zyklisch im Ereignisprotokoll - immer dann, wenn das Update seitens Windows 10 durchgeführt wird.

Die Domain "example.com" habe ich bereits als DNS-Ausnahme eingefügt, der Fehler bleibt der Selbe. Sobald ich Real-Site deaktiviere, funktioniert alles einwandfrei. Hat jemand einen Rat, was ich noch machen könnte?


Gruß,

Ghaindar
« Last Edit: March 28, 2023, 02:10:28 AM by Ghaindar »