Author Topic: Avast Neuigkeiten  (Read 144313 times)

0 Members and 1 Guest are viewing this topic.

Offline Asyn

  • Avast Überevangelist
  • Certainly Bot
  • *****
  • Posts: 71798
    • >>>  Avast Forum - Deutschsprachiger Bereich  <<<
Re: avast! Neuigkeiten
« Reply #60 on: May 22, 2012, 04:22:16 PM »
avast! Free Antivirus für Mac innerhalb von 3 Tagen auf Platz eins von download.com

Nur drei Tage nach seiner Veröffentlichung am 27. April erstürmte avast! Free Antivirus für Mac die Spitze der Downloads-Charts für Mac (Most Popular Mac Downloads) auf download.com. avast! überholte dabei die Sicherheitsprogramme anderer Hersteller genauso wie Musik-, Video- und Business-Programme für Appels OS X. Der Wechsel von der Beta-Version zum Release erfolgte genau zum Zeitpunkt, als der vielzitierte Flashback Trojaner Schlagzeilen machte, der ungefähr 600.000 Macs infizierte. Mac-Computer auf denen die Beta-Version von avast! Free Antivirus für Mac lief waren von Anfang an vor dem Flashback Trojaner geschützt.

„Natürlich würden wir auch gerne die Download-Charts von Apple’s Mac App-Store anführen“ sagt Vincent Steckler, CEO von AVAST Software. „Allerdings erlaubt es Appels App-Store trotz des neusten Mac-Sicherheitsproblems rund um den Trojaner ‚Flashback‘ nicht sinnvolle Antivirenprogramme zur Verfügung zu stellen. Um den benötigten permanenten Echtzeit-Virenschutz zu gewährleisten müssen Antivirenprodukte automatisch starten, sich mindestens einmal täglich aktualisieren, Echtzeitschutz des Dateisystems beinhalten und sich dazu im Kernel verankern. Unglücklicherweise verbietet Apple im Mac App-Store die Verteilung von Produkten, die diese Funktionen haben.“



avast! Free Antivirus für Mac enthält die gleiche ressourcenschonende, preisgekrönte und viel gelobte Antiviren- und Anti-Spyware-Engine wie avast! Free Antivirus Version 7. Das Windows- Gegenstück zum Mac-Produkt, avast! Free Antivirus, liegt mit über einer Million Downloads pro Woche ebenfalls an der Spitze der populärsten Downloads und erhielt im März 2012 die Auszeichnung zum besten kostenlosen Sicherheitsprodukt. Download.com ist das weltweit größte Download-Portal.

Nach einer aktuellen Umfrage unter avast! Anwendern besitzen 17 Prozent - und damit über 25 Millionen – aktuell einen Mac-Computer. 14 Prozent der Befragten planen die Installation einer Sicherheitssoftware auf dem Mac.

Download & Informationen: http://www.avast.com/de-de/free-antivirus-mac
« Last Edit: August 08, 2012, 10:22:08 AM by Asyn »
Win 8.1 [x64] - Avast PremSec 21.8.6586.IBC [UI.666] - EEK - Firefox ESR 78.14 [NS/uBO/PB] - TB 91.1
Avast-Tools: Secure Browser 93.0 - Cleanup 21.3 - SecureLine 5.13 - Driver Updater 21.3 - CCleaner 5.84
Avast Wissenswertes (Downloads, Anleitungen & Infos): https://forum.avast.com/index.php?topic=60523.0

Offline Asyn

  • Avast Überevangelist
  • Certainly Bot
  • *****
  • Posts: 71798
    • >>>  Avast Forum - Deutschsprachiger Bereich  <<<
Re: avast! Neuigkeiten
« Reply #61 on: June 04, 2012, 09:02:00 PM »
avast! Endpoint Protection - Auf Unternehmensbedürfnisse angepasste Antivirus-Lösungen

AVAST Software hat die neue Generation der avast! Business-Produkte veröffentlicht mit denen das weltweit populärste Antivirenprogramm in einem leicht administrierbaren Paket für Unternehmen verfügbar wird.

Das neue Business-Portfolio kommt in vier Ausprägungen für verschiedene Sicherheitsbedürfnisse, so dass es unabhängig von Firmengröße und Netzwerkkomplexität eingesetzt werden kann. Alle Versionen beinhalten umfangreiche Reporting-Möglichkeiten und die Erkennung verwaister Computer. Die Produkte basieren auf der neuesten Version 7 der avast! Antiviren-Engine, die durch das Sensornetz der der benutzer-basierten CommunityIQ unterstützt wird. Eine zentrale Administration wird von zwei bis über tausend Computern angeboten.

„Für Geschäftskunden ist nicht nur die Größe, sondern auch eine der Netzwerkgröße angepasste Administration wichtig“, sagt Vince Steckler, CEO von AVAST Software. „Mit dem neuen Portfolio der avast! Business-Produkte haben die Kunden neben der Auswahl zwischen verschiedenen Administrationskonsolen auch den Schutz durch die neueste avast! 7 Antivirus-Engine.“

Basierend auf der Netzwerkstruktur, der Anzahl zu schützender Computer und der Hardware-Anforderungen bietet die avast! Business-Produktlinie zwei zentrale Administrationskonsolen an - avast! Enterprise Administration und avast! Small Office Administration



avast! Enterprise Administration ist das Administrationswerkzeug für komplexe Netzwerke, das in der Lage ist, über tausend Computer zu verwalten. Nach umfangreichen Verbesserungen des Vorgängers avast! ADMN Enterprise Console ist nun noch besser für die Anforderungen komplexer Firmennetzwerke konfigurierbar. Die wichtigsten Vorteile beinhalten:

Vereinfachte Konfiguration – Alle Einstellungen können einfach und individuell über die grafische Benutzeroberfläche vorgenommen werden.
Netzwerk-Optimierung – geringere Netzwerkbelastung durch optimierten Datenverkehr.

avast! Small Office Administration ist die browser-basierte Console für kleinere Firmen mit weniger als 200 Computern in einem einzelnen lokalen Netzwerk. Administratoren können die Sicherheitsumgebung mit jedem Silverlight-fähigen Browser verwalten. Die neue Console bietet die folgenden Vorteile:

Flexibel – Mehr Konfigurationsoptionen für individuelle Benutzereinstellungen.
Klein – schlankes Paket mit geringerem Platzbedarf bei der Installation und weniger Speicherverbrauch.
Unabhängiger – Keine Abhängigkeit von der Installation/Konfiguration von Microsoft IIS und SQL Server.

Die Produkte der Business-Linie basieren auf derselben Antivirus-Engine, wie Sie auch in avast! Free Antivirus Verwendung und in der hochwertigen avast! Internet Security Verwendung findet. „Firmenanwender benötigen bewährte Qualität. Für die Erkennung neuer Malware-Samples sowie deren Test gibt es keine bessere Umgebung als Millionen von aktiven Computeranwendern.“ Sagte Ondrej Vlcek, CTO von Avast Software. „Die hybriden Stream-Updates erlauben es uns ein zweigleisiges System zu fahren, bei dem der Schutz der Anwender unabhängig von deren Internet-Verbindung ist.“

Cloud und Updates – die hybride Cloud-Technologie versorgt die Benutzer neben regulären Updates mit Stream-Updates der Virendatenbank aus der Cloud.
CommunityIQ – durch Millionen Teilnehmern des avast! CommunityIQ-Sensornetzwerks wird das avast! Virenlabor permanent über neu entstehende Bedrohungen informiert.
Sandbox Virtualisierung – die Möglichkeit Anwendungen mit einem einzigen Klick in einer sicheren, virtualisierten Umgebung auszuführen. Anwender haben darüber hinaus einfachen Zugang zu SafeZone™, einer besonders geschützten Umgebung für Online-Banking und Online-Shopping.
FileRep - AVAST’s cloud-basierte Reputationsdatenbank zur schnellen Identifikation von Bedrohungen durch die Trennung von neuen und potentiell gefährlichen Dateien von bekanntermaßen Guten.
WebRep - Browser-Plugin das Phishing-Seiten und gefälschte und manipulierte SSL Zertifikate erkennt. Darüber hinaus erhält der Benutzer die Möglichkeit die Vertrauenswürdigkeit von Webseiten selbst mit zu bewerten.
Kompatibel zu Windows 8 Beta – mit speziellen Windows 8 Funktionen wie dem Early-Load Antimalware Driver (ELAM) beinhalten die neuen avast! Produkte einen Schutz gegen Rootkits und Bootkits auf Systemebene.

Die vier Ausprägungen der avast! Business-Produktlinie wurden dafür entwickelt, die speziellen Anforderungen an Schutz, einfacher Administration sowie zusätzlicher Funktionen wie Firewall und Antispam/Antiphishing in Firmen zu erfüllen.

avast! Business Security Produkte sind über das weltweite Reseller-Netzwerk und im AVAST Online-Shop erhältlich.
Win 8.1 [x64] - Avast PremSec 21.8.6586.IBC [UI.666] - EEK - Firefox ESR 78.14 [NS/uBO/PB] - TB 91.1
Avast-Tools: Secure Browser 93.0 - Cleanup 21.3 - SecureLine 5.13 - Driver Updater 21.3 - CCleaner 5.84
Avast Wissenswertes (Downloads, Anleitungen & Infos): https://forum.avast.com/index.php?topic=60523.0

Offline Asyn

  • Avast Überevangelist
  • Certainly Bot
  • *****
  • Posts: 71798
    • >>>  Avast Forum - Deutschsprachiger Bereich  <<<
Re: avast! Neuigkeiten
« Reply #62 on: August 31, 2012, 10:00:28 AM »
avast! Free Mobile Security – die am besten bewertete Antiviren-Lösung für Android - jetzt mit noch mehr Funktionen!

AVAST Software, Hersteller der weltweit populärsten Antivirus-Lösung für PCs und Macs, hat die neueste Version von avast! Free Mobile Security für Android Smartphones und Tablets veröffentlicht.

Die neue Version kommt nur acht Monate nach der Markteinführung von avast! Free Mobile Security, das sich als durchschlagender Erfolg erwiesen hat. “Die kostenlose aber vollumfängliche Android Antivirus und Anti-Diebstahl App ist aktuell die bestbewerteste Sicherheitslösung im Google Play Store mit einer Bewertung von 4,7 Sternen,” sagte Ondřej Vlček, CTO von AVAST Software. “Wir haben jetzt mehr als 8 Millionen aktive Benutzer und die Zahl wächst um mehr als eine Million pro Monat,” fügte Herr Vlček hinzu. “Wir haben dieses Produkt jetzt sogar noch besser gemacht und bieten die Lösung auch weiterhin komplett kostenlos an,” kommentierte Vince Steckler, der CEO von AVAST Software.

Zusätzlich zu den funktionsreichen Anti-Malware und Anti-Diebstahl Einsatzmöglichkeiten bietet die neueste Version von avast! Free Mobile Security jetzt die folgenden neuen Funktionen an:

Remote Funktionen über das Web-Portal - ermöglicht es jede beliebige Anti-Diebstahl-Einstellung von avast! Free Mobile Security remote über ein Web-Interface vorzunehmen. Über das Web kann das verlorene Telefon aus der Entfernung lokalisiert oder gesperrt werden. Darüber hinaus können persönliche Daten gelöscht werden oder ein lauter Alarmton ausgelöstet werden. Der Zugriff auf das Portal erfolgt über my.avast.com.
Verbesserte Tablet-Unterstützung – mit der Popularität von Android Tablets wie Amazon's Kindle Fire oder dem Galaxy Tab von Samsung hat AVAST daran gearbeitet die Kompatibilität mit diesen Geräten durch eine spezifische Benutzeroberfläche, die auf die größeren Tablet-Geräte zugeschnitten ist, zu verbessern.
Netzwerk-Meter – überprüfen Sie den Datenverbrauch jeder App individuell für WiFi, 3G, oder in Roaming-Netzen.
Widget – auf dem Display des Geräts ermöglicht das avast! Widget einen schnellen Überblick über den gesamten Sicherheitsstatus. Mit einem einzigen Tastendruck bietet es Zugriff auf das Hauptmenü von avast! Free Mobile Security um dort einen Malware-Scan über die installierten Apps zu starten oder ein Dashboard mit Informationen über den Gerätezustand, wie die CPU-Auslastung, die Speicher-Nutzung oder den verfügbaren Speicher auf der SD Karte anzuzeigen.
SiteCorrect - durch diese neue und einzigartige Funktion erkennt der AVAST Web-Schutz häufige Tippfehler bei der Eingabe von URLs und kann Sie direkt auf die Website umleiten, die Sie eigentlich besuchen wollten.



avast! Free Mobile Security steht im Google Play Store oder Amazon App Store zum Download bereit.
Win 8.1 [x64] - Avast PremSec 21.8.6586.IBC [UI.666] - EEK - Firefox ESR 78.14 [NS/uBO/PB] - TB 91.1
Avast-Tools: Secure Browser 93.0 - Cleanup 21.3 - SecureLine 5.13 - Driver Updater 21.3 - CCleaner 5.84
Avast Wissenswertes (Downloads, Anleitungen & Infos): https://forum.avast.com/index.php?topic=60523.0

Offline Asyn

  • Avast Überevangelist
  • Certainly Bot
  • *****
  • Posts: 71798
    • >>>  Avast Forum - Deutschsprachiger Bereich  <<<
Re: avast! Neuigkeiten
« Reply #63 on: September 01, 2012, 08:59:16 PM »
AVAST Anti-Diebstahl und Security-App für Android überschreitet die 10 Millionen Marke

avast! Free Mobile Security, die Sicherheits- und Anti-Diebstahl-App von AVAST Software hat Ende Juli 2012 die 10-millionste Installation überschritten. Mit 4,7 von 5 Sternen ist Sie sie auch die am besten bewertete Sicherheitslösung für Android im Google Play Store.

„Unser Erfolgsrezept war einfach“, sagte Ondrej Vlcek, CTO von AVAST Software. „Wir nahmen die beste verfügbare Technologie für Anti-Diebstahl und das Wiederauffinden verlorener Geräte, fügten einen kompletten Antivirenschutz hinzu und stellten das Produkt kurz vor Weihnachten kostenlos zur Verfügung“. Obwohl Android-Malware ein immer größer werdendes Problem darstellt, wussten wir, dass die Anti-Diebstahl-Komponente die Hauptanforderung der Kunden ist, da sie “verlorenen“ Telefonen den Schrecken nimmt.



Bei der Markteinführung war die avast!-Anti-Diebstahltechnologie die Einzige, die es mit Hilfe von Stealth-Technologie schaffte, die Deaktivierung des Schutzprogramms durch Diebe zu verhindern. Darüber hinaus war es die erste Lösung, die spezielle Schutzfunktionen für gerootete Telefone zur Verfügung stellte. Das Entfernen der Anti-Diebstahl-Technologie wird dabei fast unmöglich gemacht – auch ein Zurücksetzen auf den Auslieferungszustand (Factory-Reset) ist zwecklos.

„Unser Ziel bis Ende des Jahres 2012 ist es die 20 Millionen-Marke zu erreichen“, fuhr Herr Vlcek fort. “Darum werden wir weiterhin einzigartige und nützliche Funktionen hinzufügen“. Die neue Version 2.0, die Ende August freigegeben wurde, enthält die neue SiteCorrect Technologie. Diese korrigiert automatisch falsch eingegebene URLs und schütz den Benutzer dadurch vor dem sog. “Typo-Squatting“. Überdies ist es die erste Sicherheits-App, die die Menge an übertragenen Daten misst und dadurch beliebige Malware und andere fragwürdige Anwendungen davon abhält, große Mengen an Daten ohne Wissen des Benutzers zu übertragen.
Win 8.1 [x64] - Avast PremSec 21.8.6586.IBC [UI.666] - EEK - Firefox ESR 78.14 [NS/uBO/PB] - TB 91.1
Avast-Tools: Secure Browser 93.0 - Cleanup 21.3 - SecureLine 5.13 - Driver Updater 21.3 - CCleaner 5.84
Avast Wissenswertes (Downloads, Anleitungen & Infos): https://forum.avast.com/index.php?topic=60523.0

Offline Asyn

  • Avast Überevangelist
  • Certainly Bot
  • *****
  • Posts: 71798
    • >>>  Avast Forum - Deutschsprachiger Bereich  <<<
Re: avast! Neuigkeiten
« Reply #64 on: October 17, 2012, 05:53:53 AM »
AVAST verbündet sich mit Facebook um das Teilen infizierter Links zu stoppen

AVAST Software, bestens bekannt für den weltweit am häufigsten eingesetzten Virenschutz für PC, Mac und Android teilt die Daten seines Virenlabors mit Facebook. In einem gemeinsamen Projekt soll so die unwissentliche Verbreitung von Malware durch Facebook-Benutzer verhindert werden.

Das Virenlabor von AVAST Software, das eine Cloud-Datenbank mit Millionen malwareinfizierter Dateien und Webseiten pflegt ermöglicht Facebook jetzt in Echtzeit einen Zugriff auf diese Datenbank, die auch neu entdeckte „Zero-Day“ Bedrohungen enthält. Als weltweit beliebteste Antiviren-Marke verwendet AVAST sein eigenes CommunityIQ Netzwerk anonymer Sensoren - Menschen, die avast! benutzen – um damit mehr als 200.000 neu infizierte Websites pro Monat aufzuspüren. Die meisten davon sind ganz normale Webseiten.



"Wir haben gesehen, dass Malware anstatt auf dem traditionellen Weg infizierter E-Mails aktuell am häufigsten über Links auf infizierte Webseiten verbreitet wird", sagte Vince Steckler, der CEO von AVAST Software. "Unser Virenlabor hat alleine in den letzten 12 Monaten etwa 2 Millionen infizierte Webseiten verfolgt. Der beste Weg diese Infektionen zu stoppen, ist es zu verhindern, dass Links auf solche Seiten geteilt werden."

AVAST’s Zusammenarbeit mit Facebook ist eine nahtlose Erfahrung für Facebook-Benutzer. Immer wenn jemand einen Link in Facebook klickt, überprüft Facebook diese URL in Echtzeit mittels der AVAST Cloud. Ist die URL infiziert, sieht der Benutzer eine Meldung, die vor der potentiellen Bedrohung warnt.

"Nichts ist uns wichtiger als die Sicherheit unserer Nutzer und ihrer Daten. Von heute an kann Facebook Avast‘s Daten über bösartige URLs nutzen. Damit erweitern wir unsere bestehenden Systeme zur Überwachung der Integrität von Internetseiten. Die Teilnehmer unserer Community können Avast’s Software herunterladen um sich und ihre Geräte besser zu schützen. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Avast um unseren Benutzern eine noch sicherere Erfahrung bei der Nutzung unseres Dienstes zu bieten ", sagte Joe Sullivan, CSO von Facebook.



avast! Free Antivirus ist mit über 165 Millionen geschützten PCs, Macs und Android-Geräte der populärste Antiviren-Schutz weltweit. Die kostenlosen Produkte verwenden dabei die gleiche ressourcenschonende und preisgekrönte Antivirus-und Anti-Spyware-Engine wie unsere Premium-Produkte. Den maximalen Schutz erzielt Avast auf Grund seiner Echtzeit-Updates der Virendatenbank. Die Echtzeit-Updates basieren auf dem globalen CommunityIQ Netzwerk von Sensoren und aktivieren mehrere Schutzschilde. Mit einer starken Führungsposition im globalen Antiviren-Markt ist avast! auch der Top-Antiviren-Download mit der besten Bewertung auf Download.com. Die Leistung von avast! Free Antivirus übertrifft regelmäßig alle kostenlosen und sogar viele kaufpflichtigen Antiviren-Produkte und wird von führenden Labors einschließlich VB100, dem AV-TEST Institut, AV-Comparatives, ICSA Labs und West Coast Labs empfohlen.
Win 8.1 [x64] - Avast PremSec 21.8.6586.IBC [UI.666] - EEK - Firefox ESR 78.14 [NS/uBO/PB] - TB 91.1
Avast-Tools: Secure Browser 93.0 - Cleanup 21.3 - SecureLine 5.13 - Driver Updater 21.3 - CCleaner 5.84
Avast Wissenswertes (Downloads, Anleitungen & Infos): https://forum.avast.com/index.php?topic=60523.0

Offline Asyn

  • Avast Überevangelist
  • Certainly Bot
  • *****
  • Posts: 71798
    • >>>  Avast Forum - Deutschsprachiger Bereich  <<<
Re: avast! Neuigkeiten
« Reply #65 on: March 02, 2013, 06:59:59 PM »
Sicherheit auf Knopfdruck – Die neue AVAST 8

AVAST Software, Hersteller des weltweit beliebtesten Antiviren-Programms, stellt eine neue Version seiner Consumer-Sicherheitssoftware vor. Die neue Version 8 bringt einige Technologien und Verbesserungen in den Bereichen proaktiver Erkennung, Schwachstellenprävention und Bedienerfreundlichkeit.

“Da sich ein Antivirenprogramm auf das Erkennen und Blockieren von Malware konzentrieren sollte, war unser Ziel für die Version 8, das weiter zu verbessern, was wir bereits sehr gut können” sagte Vince Steckler, der CEO von AVAST. “Durch Einbeziehung unseres einzigartigen Vorteils, der 177-Millionen Anwender starken, weltweiten Benutzergemeinde, waren wir in der Lage dieses Ziel auch zu erreichen.“

AVAST Version 8 bringt neue Technologien für die proaktive Erkennung:
  • Die Malware-Ähnlichkeitssuche ermöglicht die automatische Erkennung und somit das Blockieren von Dateien, die anderen, bekanntermaßen infizierten Dateien ähnlich sind. Diese Signaturen werden in Echtzeit aus der AVAST Cloud-Datenbank übertragen.
  • Erweiterung der Engine um eine dynamische-Erkennung, die mit der AutoSandbox™ Funktion kombiniert wurde. Die AutoSandbox™ erlaubt es AVAST verdächtige Dateien in einer isolierten Umgebung zu analysieren, bevor sie echten Zugriff auf dem System des Benutzers bekommen. Die neue Erkennungsmethode hilft bei der Entscheidung, ob Dateien, die innerhalb der Sandbox ausgeführt werden, bösartig sind oder nicht. Darüber hinaus werden infizierte Dateien automatisch in den Virus Container (Quarantäne) verschoben. Die Technologie basiert auf einer In-Memory SQL-Datenbank, die komplexe Abfragen über alle während der Ausführung hinterlassenen Spuren erlaubt.
  • Das neue Analyse-System Evo-Gen* erlaubt unserem Virenlabor das Erzeugen von komplett generischen Erkennungen ganzer Malware-Familien. Ausgefeilte statistische Methoden ermöglichen es „Evo-Gen“ gemeinsame Merkmale innerhalb einer großen Anzahl von bekannten Malware-Samples zu finden, die für sich genommen ansonsten einzigartig sind.
* "Evo-Gen hilft uns dabei, wesentlich effizientere Virendefinitionen zu erstellen, die oft gegen ganze Gruppen von Malware schützen können", sagte Ondrej Vlcek, CTO von AVAST „dies schließt unbekannte ‘Zero-Day‘ Malware ein und dies ohne das Risiko von Fehlalarmen.“

Die zusätzliche Schwachstellen-Prävention schließt Sicherheitslücken und Einfallstore für Malware:
  • Die neue AVAST Funktion Software Updater hilft dem Benutzer veraltete Programme von Drittherstellern aktuell zu halten und kommt dadurch der Ausnutzung durch Malware über sog. Exploits zuvor. In der neuen avast! Premier Version kann das Software Updater Modul in einem vollautomatischen Modus genutzt werden.
  • „Browser Säuberung“ ist eine weitere neue AVAST Funktion zum Entfernen unerwünschter Toolbars und anderer Browser-Plugins. Solche ‘Tools’ sind nicht nur sehr aufdringlich sondern verfälschen oftmals Suchergebnisse und führen den Anwender dadurch auf Webseiten, die der Verteilung von Malware dienen.
Weitere Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit, die Sicherheit auf Knopfdruck liefern:
  • Touch-optimierte Bedien- und Navigationselemente, sowie ein komplett neues Design der grafischen Oberfläche. Die neue, einfache und intuitive Version 8 ist in 42 Sprachen verfügbar - mehr als jede andere Antiviren-Lösung auf der Welt.
  • Fernunterstützung, eine AVAST Funktion die es dem Laien erlaubt sich aus der Ferne Hilfe von einem Computer-erfahrenen Freund oder Familienmitglied zu holen.
Win 8.1 [x64] - Avast PremSec 21.8.6586.IBC [UI.666] - EEK - Firefox ESR 78.14 [NS/uBO/PB] - TB 91.1
Avast-Tools: Secure Browser 93.0 - Cleanup 21.3 - SecureLine 5.13 - Driver Updater 21.3 - CCleaner 5.84
Avast Wissenswertes (Downloads, Anleitungen & Infos): https://forum.avast.com/index.php?topic=60523.0

Offline Asyn

  • Avast Überevangelist
  • Certainly Bot
  • *****
  • Posts: 71798
    • >>>  Avast Forum - Deutschsprachiger Bereich  <<<
Re: avast! Neuigkeiten
« Reply #66 on: May 04, 2013, 05:37:03 PM »
AVAST übernimmt secure.me und erweitert sein Online-Privatsphäre-Angebot

AVAST Software gibt heute die Übernahme von secure.me, führender Anbieter für den Schutz der Privatsphäre, bekannt. Die Lösungen von secure.me helfen Nutzern, ihre sensible Daten in sozialen Netzwerken zu schützen und sich vor Apps zu schützen, die unsicher sind oder übermäßig viele Daten sammeln.

„Die Akquisition bestätigt die Position von AVAST als weltweit führender Security-Anbieter”, sagt Vincent Steckler, Chief Executive Officer von AVAST. „Wir werden die Privatsphäre- und Sicherheits-Technologien von secure.me in unser eigenes Sicherheits-Angebot integrieren. Damit bauen wir für unsere Kunden noch mehr Vertrauen beim Surfen im Web auf - ganz gleich ob sie dort via PC, Tablet-Computer oder Smartphone unterwegs sind.”

Durch die Übernahme von secure.me gewinnt AVAST neue Technologien inklusive des Social-Media-Privatsphäre-Schutzes, der Inhaltsanalyse und mobiler App-Security. Durch secure.me - die Sicherheits-App Nr. 1 für Facebook - wird AVAST auch zum führenden Anbieter für Social-Network-Security und -Privatsphäreschutz. Die intelligenten Algorithmen von secure.me identifizieren Inhalte, die eine Gefahr für Ihre Privatsphäre, Sicherheit und Reputation darstellen.

„Wir waren schon immer von den Lösungen und den zugrunde liegenden Technologien begeistert, die secure.me entwickelt und auf den Markt gebracht hat”, sagt Ondrej Vlcek, Chief Technology Officer von AVAST. „Wir arbeiten gerade in Lichtgeschwindigkeit, um die Lösungen in unsere Free- und in unsere Premium-Angebote zu integrieren, damit die mehreren hundert Millionen Nutzer von AVAST von deren großartigen Nutzen profitieren können.”

Die secure.me-Facebook-Sicherheit-, sowie die App-Security Browser-Extension und iOS-App werden innerhalb der AVAST-Produkte Ende 2013 verfügbar sein und damit fast 200 Millionen Nutzern die nächste essenzielle Stufe an Sicherheit bieten.

Über secure.me: secure.me hilft Menschen weltweit, sich in sozialen Netzwerken und bei der Nutzung von Apps zu schützen. Der Cloud-basierte Dienst überwacht hierzu Facebook – mittlerweile für die meisten Nutzer das Zentrum aller Social-Media-Aktivitäten. Mit secure.me lassen sich sensible Daten schützen, die Datenverwendung von Apps kontrollieren und sicherstellen, dass nicht zu viel Persönliches online landet. secure.me ist bei Facebook die Sicherheits-App Nr. 1 mit täglich 150.000 aktiven Nutzern aller Altersgruppen in mehr als 100 Ländern in zehn verschiedenen Sprachen.
Win 8.1 [x64] - Avast PremSec 21.8.6586.IBC [UI.666] - EEK - Firefox ESR 78.14 [NS/uBO/PB] - TB 91.1
Avast-Tools: Secure Browser 93.0 - Cleanup 21.3 - SecureLine 5.13 - Driver Updater 21.3 - CCleaner 5.84
Avast Wissenswertes (Downloads, Anleitungen & Infos): https://forum.avast.com/index.php?topic=60523.0

Offline Asyn

  • Avast Überevangelist
  • Certainly Bot
  • *****
  • Posts: 71798
    • >>>  Avast Forum - Deutschsprachiger Bereich  <<<
Re: avast! Neuigkeiten
« Reply #67 on: June 20, 2013, 08:59:31 AM »
SecureLine von AVAST sorgt für eine sichere Nutzung öffentlicher Hotspots

~ Studie von AVAST ergab, dass etwa die Hälfte aller PC-Anwender weltweit ungesicherte WiFi-Hotspots nutzt, ein Drittel davon führt dabei sensible Transaktionen durch ~

AVAST Software bringt mit SecureLine einen Virtual-Private-Network- (VPN)-Service auf den Markt, mit dem Anwender ihre Kommunikation verschlüsseln können, wenn sie in frei zugänglichen Netzen surfen. Die Software ist ein weiterer Baustein in den Bestrebungen von AVAST, den zunehmenden Datendiebstahl von Hackern über öffentliche Hotspots zu unterbinden. In einer weltweiten Umfrage mit mehr als 340.000 Teilnehmern fand AVAST heraus, dass die ungesicherte Nutzung von WiFi-Hotspots ein Problem rund um den Globus ist.

„Wir haben mit der Entwicklung von SecureLine auf die wachsende Nachfrage unserer Anwender reagiert”, sagt Vincent Steckler, CEO von AVAST. „In Deutschland nutzen knapp 30 Prozent aller PC-Anwender ungesicherte WiFi-Hotspots. Rund ein Drittel davon führt damit sogar sensible Transaktionen durch, wie beispielsweise Online-Shopping, Internet-Banking oder andere Vorgänge, die ein Passwort erfordern – ungeachtet des Risikos, dass Hacker ihre Daten dabei ganz einfach abgreifen können.“

Rasantes Wachstum der WiFi-Nutzung bringt zusätzliche Sicherheitsrisiken mit sich

Während ein Virenschutz die Mehrheit aller Angriffe auf Computer und mobile Geräte abwehrt, nimmt das Risiko zu, dass Hacker über öffentliche WiFi-Netzwerke an Passwörter und Log-Ins gelangen. In Deutschland gehen 29 Prozent aller Computernutzer über öffentliche WiFi-Hotspots online, weltweit betrachtet sind es rund 50 Prozent. Mehr als ein Viertel der deutschen PC-User nutzen täglich ungeschützte Hotspots. Nachdem die Zahl der Anwender, die öffentliche Hotspots nutzen, ständig steigt, nimmt auch die Wahrscheinlichkeit zu, dass Sicherheitslücken von Hacker ausgenutzt werden und Anwender zu Schaden kommen.

AVAST hat sich dieses Problems angenommen und mit avast!SecureLine eine Lösung entwickelt, die auf secure-socket layer (SSL)-Verschlüsselung und Sicherheitszertifikaten basiert, um die Internetkommunikation in ansonsten ungeschützten WiFi-Netzwerken zu sichern.

„Wir haben SecureLine sowohl in die kostenlose als auch in die bezahlten Versionen unseres avast!Virenschutzes integriert. Damit lässt es sich praktisch mit einem Klick aktivieren und ist sofort einsatzbereit“, erklärt Ondrej Vlcek, CTO von AVAST. „Unser Forschungsteam hält kontinuierlich Ausschau nach neuen Bedrohungen. Dabei haben wir auch herausgefunden, dass das Gefahrenpotential, das von ungesicherten öffentlichen Hotspots ausgeht, noch nie so hoch war wie heute. Deshalb sind wir das Problem angegangen und haben eine Lösung entwickelt, die unsere Anwender zuverlässig vor jenen Gefahren schützt – und das ganz automatisch und nahezu ohne Einschränkungen beim Anwenderkomfort.“

Und so funktioniert avast!SecureLine

avast!SecureLine ist sowohl in die kostenlose als auch in alle bezahlten Versionen des Virenschutzes von AVAST integriert. Sobald sich AVAST-Anwender mit einem ungeschützten WiFi verbinden möchten, erhalten sie eine Nachricht, die sie über die Risiken der Nutzung von öffentlichen und ungesicherten WiFi-Netzwerken informiert. Anschließend können sie mit avast!SecureLine eine geschützte VPN-Verbindung aufbauen. Dabei werden die Anwender zur Benutzeroberfläche der Software geleitet, wo sie den Service starten können. Im Übrigen lässt sich avast!Secure Line auch jederzeit proaktiv vom Anwender aktivieren. Nachdem avast!SecureLine einmal aktiviert wurde, schaltet es sich künftig automatisch ein, sobald sich der Computer mit einem öffentlichen WiFi-Hotspot verbindet. Währenddessen ist der Anwender vor Angriffen geschützt und all seine Internetaktivitäten werden anonymisiert.

avast! SecureLine VPN ist sowohl separat als auch zusammen mit dem Virenschutz von AVAST erhältlich. In Kombination mit dem Virenschutz ist weder ein Download noch eine zusätzliche Installation erforderlich. Die Software ist mit Windows-Betriebssystemen kompatibel und ab 7,99 Euro pro Monat verfügbar.
Win 8.1 [x64] - Avast PremSec 21.8.6586.IBC [UI.666] - EEK - Firefox ESR 78.14 [NS/uBO/PB] - TB 91.1
Avast-Tools: Secure Browser 93.0 - Cleanup 21.3 - SecureLine 5.13 - Driver Updater 21.3 - CCleaner 5.84
Avast Wissenswertes (Downloads, Anleitungen & Infos): https://forum.avast.com/index.php?topic=60523.0

Offline Asyn

  • Avast Überevangelist
  • Certainly Bot
  • *****
  • Posts: 71798
    • >>>  Avast Forum - Deutschsprachiger Bereich  <<<
Re: avast! Neuigkeiten
« Reply #68 on: August 27, 2013, 08:54:24 AM »
avast! Mobile Premium schützt Smartphone- und Tablet-Besitzer vor Diebstahl und Datenverlust

~ Bereits mehr als 25 Millionen Kunden nutzen die kostenlose Android-Sicherheits-App von AVAST - jetzt folgt eine Premium-Version mit neuen Funktionen ~

AVAST bringt mit avast! Mobile Premium eine erweiterte Variante seiner bewährten Sicherheitslösung für Android-Smartphones und -Tablets auf den Markt. Die App umfasst nun weitere ausgefeilte Funktionen gegen Diebstahl und für den Schutz persönlicher Daten. „Geofencing” ist eine wesentliche Anti-Diebstahl-Funktion von avast! Mobile Premium und funktioniert wie ein virtueller Schutz-Zaun, den der Besitzer rund um sein Gerät errichten lassen kann. Entwendet jemand das Gerät aus dieser Zone, schlägt avast! Mobile Premium Alarm. Der Anti-Diebstahl-Schutz sowie neue mobile Back-Up-Funktionen bewahren Anwender vor dem Verlust wertvoller Daten wie Bildern, Kontakten oder finanziellen Information.

avast! Mobile Premium umfasst den gleichen Antiviren- und Antimalware-Schutz wie die kostenlose Version, der vom unabhängigen Testinstitut AV-Test außerordentliche Wirksamkeit (99.8 Prozent) und 100prozentige Benutzerfreundlichkeit bestätigt wurde. avast! Mobile Premium umfasst Funktionen aus zwei Apps: avast! Mobile Security und avast! Mobile Backup.

avast! Mobile Security: Kunden der kostenlosen Version können ihr Smartphone bereits per Fernzugriff lokalisieren, Daten darauf löschen oder einen Alarm auslösen. Anwender der Premium-Version können jetzt darüber hinaus veranlassen, dass der Dieb fotografiert oder seine Stimme aufgenommen wird, wenn dieser versucht, das Smartphone zu entsperren. Eine zusätzliche Schutz-Funktion ist die Passwortkontrolle. Diese blockiert das Telefon automatisch, sobald drei Mal in Folge die falsche PIN eingegeben wurde.



Mit der Premium-Funktion „Geofencing” können Anwender zudem einen Radius definieren, in dem sie sich eine bestimmte Zeit aufhalten. Versucht nun jemand, das Gerät außerhalb dieses festgelegten Bereichs zu bringen, ertönt ein Alarm, so dass der potenzielle Dieb auf frischer Tat ertappt wird.

„App-Locking” erlaubt es den Anwendern, Passwörter für bestimmte Apps zu vergeben, wie beispielsweise für Online-Shopping- und Banking-Apps. Damit lässt sich die Gefahr minimieren, dass sensible Daten beim Verlust des Smartphones in falsche Hände geraten. Des Weiteren informiert der „Ad Networks Detector” Kunden über Werbenetzwerke und Tracking-Systeme, die sie mit unerwünschter Werbung belästigen und personenbezogene Informationen sammeln.

avast! Mobile Backup: Anwender können eine Sicherungskopie ihrer persönlichen Informationen erstellen, um Datenverlusten vorzubeugen. In der kostenlosen Version lassen sich Kontakte, SMS und Fotos sichern; mit der Premium-Variante können Smartphone- und Tablet-Besitzer auch Apps, Musikdateien, Videos und sogar Spielstände von Videospielen sichern.

In einer weltweiten Umfrage unter 167.000 Kunden hat AVAST herausgefunden, dass einer von vier Smartphone-Nutzern in Deutschland sein Gerät entweder schon einmal verloren hat oder es gestohlen wurde. Der Schaden beläuft sich dabei auf durchschnittlich 280 Euro* pro Person. Darüber hinaus ergab die Studie, dass knapp 50 Prozent der Deutschen Smartphone-Nutzer keine Datensicherung vornehmen und auch keinerlei Anti-Diebstahl-Lösungen einsetzen. (* IDC Juni 2013)

„Die Hälfte der deutschen Handynutzer besitzt ein Smartphone und die Anwender sind zunehmend besorgt um die Sicherheit ihrer persönlichen Informationen auf ihren Mobilgeräten”, sagt Vincent Steckler, Chief Executive Officer von AVAST. „avast! Mobile Premium kommt dem Bedürfnis nach ortsunabhängigem - das heißt tragbarem Schutz - nach.“

avast! Mobile Security hat von Anwendern, führenden Technologiepublikationen und unabhängigen Testinstituten durchweg Bestnoten erhalten. Neben der Zertifizierung von AV-Test riet Stiftung Warentest in seiner Ausgabe 7/2013 zu avast! Mobile Security als kostenlosen Smartphone-Schutz. Nutzer bewerten avast! Mobile Security mit 4,7 von 5 möglichen Punkten als eine der besten mobilen Sicherheits-Apps im Google Play Store.

„Unsere Entwickler beobachten ständig den Markt, um die aktuellen Sicherheitsbedürfnisse zu erkennen und zeitnah adäquate Lösungen für unsere Kunden zu entwickeln. Mit avast! Mobile Premium lassen sich Smartphone-Diebe kalt erwischen und zugleich schützen wir die wertvollen persönlichen Daten unserer Kunden”, erklärt Ondrej Vlcek, Chief Technology Officer von AVAST Software.

avast! Mobile Security und avast! Mobile Backup stehen zum Download im Google Play Store bereit und sind entweder als kostenlose Einzellösung oder gegen Gebühr als avast! Mobile Premium mit allen neuen Premium-Funktionen erhältlich. avast! Mobile Premium ist ab 1,99 Euro pro Monat oder 14,99 Euro pro Jahr verfügbar: https://play.google.com/store/apps/details?id=com.avast.android.mobilesecurity
Win 8.1 [x64] - Avast PremSec 21.8.6586.IBC [UI.666] - EEK - Firefox ESR 78.14 [NS/uBO/PB] - TB 91.1
Avast-Tools: Secure Browser 93.0 - Cleanup 21.3 - SecureLine 5.13 - Driver Updater 21.3 - CCleaner 5.84
Avast Wissenswertes (Downloads, Anleitungen & Infos): https://forum.avast.com/index.php?topic=60523.0

Offline Asyn

  • Avast Überevangelist
  • Certainly Bot
  • *****
  • Posts: 71798
    • >>>  Avast Forum - Deutschsprachiger Bereich  <<<
Re: avast! Neuigkeiten
« Reply #69 on: September 26, 2013, 08:56:36 AM »
AVAST Software übernimmt Jumpshot: Magische Kräfte gegen langsame PC-Leistung

~ Mit Jumpshot erweitert AVAST seine marktführendes Angebot schneller und schlanker Sicherheitslösungen ~

AVAST Software, Antiviren-Hersteller mit den meisten Endnutzern weltweit, hat Jumpshot übernommen. Jumpshot optimiert PCs in einem einfachen Schritt – und ist dabei unterhaltsam: Die Technologie umfasst ein sagenhaftes Helferteam, das überflüssige Dateien, unnötige Toolbars und andere Dateien entfernt, die die PC-Leistung bremsen. Jedes „Helferchen” stellt einen anderen Charakter dar und erledigt eine spezielle Aufgabe. AVAST wird die Technologie in sein Angebot integrieren und zum Jahresende verfügbar machen.


„PC-Nutzer haben zwei Hauptanliegen: Sie wollen ihre Daten schützen und erwarten eine schnelle PC-Leistung. AVAST schützt bereits mehr Verbraucher-PCs und -Smartphones als alle anderen Sicherheitsunternehmen auf der Welt. Mit Jumpshot bieten wir unseren Nutzern nicht nur den besten Schutz, sondern auch die effizientesten und schnellsten Computer”, sagt Vincent Steckler, Chief Executive Officer von AVAST. „Die Helferchen und deren Dialog mit dem Nutzer sorgen für ordentlich Spaß beim Optimieren der PC-Leistung.”

Jumpshot wurde 2010 von David Endler und Pedram Amini im texanischen Austin gestartet und 2012 auf der Crowd-Funding-Seite Kickstarter vorgestellt. Die beiden Sicherheitsexperten hatten ihre Freunde und Familien regelmäßig in PC-Fragen unterstützt und haben es sich somit zum Ziel gesteckt, ein Produkt zu entwickeln, das weniger technik-affinen Nutzern hilft, ihre PC-Leistung zu optimieren und zu beschleunigen – durch das Entfernen lästiger Toolbars, überflüssiger Dateien und Software. Mit Jumpshot haben sie ihre Idee in die Realität umgesetzt. Jumpshot lässt sich mit nur einem Mausklick oder via USB-Stick aktivieren. Dann beginnt die Technologie, den Computer zu scannen und die Helferchen treten aufs Parkett: Sie erklären ihre Aufgabe und geben nutzerfreundlich Auskunft darüber, wie sie den Computer gesäubert haben. Nutzer können „Karma”-Punkte gewinnen für den „Schmutz”, den die Helferchen entfernt haben.

„Viele Anwender wundern sich, warum ihr Computer träge und langsam ist, wissen aber nicht, wie sie die Ursache finden und beseitigen können. Jumpshot hat eine intelligente Lösung entwickelt, die einfach anzuwenden ist und den Computer automatisch gründlich säubert – und dabei Humor zu Tage legt, der das Ganze zu einem richtigen Erlebnis macht”, sagt Ondrej Vlcek, Chief Technology Officer bei AVAST. „Es gibt viele Anbieter von Tune-Up-Lösungen am Markt, aber wir waren speziell davon beeindruckt, wie Jumpshot die Computer-Leistung sorgfältig und zuverlässig verbessert.”

„Wir freuen uns sehr darüber, nun Teil von AVAST zu sein und unsere Lösung bald so vielen Nutzern zur Verfügung zu stellen”, sagt David Endler, CEO von Jumpshot. „AVASTs und unsere Vision passen perfekt zusammen – wir möchten unseren Kunden einfach verständliche, aber effiziente Sicherheit bieten.”
Win 8.1 [x64] - Avast PremSec 21.8.6586.IBC [UI.666] - EEK - Firefox ESR 78.14 [NS/uBO/PB] - TB 91.1
Avast-Tools: Secure Browser 93.0 - Cleanup 21.3 - SecureLine 5.13 - Driver Updater 21.3 - CCleaner 5.84
Avast Wissenswertes (Downloads, Anleitungen & Infos): https://forum.avast.com/index.php?topic=60523.0

Offline Asyn

  • Avast Überevangelist
  • Certainly Bot
  • *****
  • Posts: 71798
    • >>>  Avast Forum - Deutschsprachiger Bereich  <<<
Re: avast! Neuigkeiten
« Reply #70 on: October 18, 2013, 11:57:13 AM »
AVAST macht die meistgenutzte Antiviren-Software der Welt noch schneller, schlanker und gründlicher

~ avast! 2014 kann Schadprogramme durch kleinere, häufigere Updates noch schneller erkennen und stoppen ~

AVAST Software, Antiviren-Hersteller mit den meisten Nutzern weltweit, hat avast! 2014 vorgestellt. Bereits knapp ein Viertel aller PCs auf der ganzen Welt, die Antivirensoftware installiert haben, sind durch avast! geschützt. Die Lösung ist die einzige Antivirensoftware, die den Computer während dem Hochfahren scannt. Die neue 2014-Version ist jetzt noch leistungsstärker und bietet kürzere Download- und Installations-Zeiten, sowie mehr Privatsphäre und Sicherheit.

„Wir haben uns einem schnelleren und besseren Schutz verschrieben – und avast! 2014 erfüllt unser Ziel”, sagt Vincent Steckler, Chief Executive Officer von AVAST. „Das Produkt ist das Ergebnis aus 25 Jahren Forschung und aus unserer Erfahrung, fast 200 Millionen Geräte zu schützen – mehr als alle anderen Antiviren-Produkte auf der Welt.”



avast! 2014 liefert eine „Do Not Track”-Funktion im avast! Browser-Plugin. Mit dieser Technologie können Nutzer erkennen, welche Unternehmen ihr Online-Verhalten nachverfolgen, um dann auszuwählen, welchen Firmen sie dies erlauben möchten und welchen nicht. Wer sich für die Bezahlversionen von avast! 2014 entscheidet, kann sich mit Hilfe von „Safezone” beim Online-Banking und Shopping schützen lassen.

avast! 2014 bietet noch stärkeren Schutz – durch die „DeepScreen”-Technologie. Damit kann avast! falschen und irreführenden Code sowie andere Tricks durchschauen, die von Viren-Schreibern verwendet werden, um die wahre Identität des Schadprogramms zu verbergen. avast! durchleuchtet dazu die multiplen Schichten des fragwürdigen Codes, um bis auf das Binärcode-Level zu stoßen, wo avast! die versteckten Befehle innerhalb des Schadprogramms entdecken kann. „Hardened Mode” ist eine weitere neue Funktion von avast! 2014. Nutzer können damit einen sogenannten Weißlisten-Modus einstellen, der das Ausführen von Dateien blockiert, wenn es noch unklar ist, ob diese infiziert sind oder nicht.

Mit der neuen Version können Nutzer auch eine bootfähige Antiviren-CD, -DVD oder einen USB-Stick erstellen. So lässt sich der PC im Notfall mit Hilfe des Datenträgers säubern und wiederherstellen. Die Rettungs-Disk basiert auf der Windows PE (Vorinstallations-Umgebung), durch die Nutzer ihren PC auch ohne funktionierendes Betriebssystem hochfahren können. Die Rettungs-Disk-Funktion ist in allen avast!-Produktvariationen verfügbar und ein essenzieller Bestandteil des Sanierungs-Moduls, das AVAST mit dieser Version eingeführt hat.

In Reaktion auf Nutzeranregungen hat AVAST auch die Benutzeroberfläche neu gestaltet. Das Erscheinungsbild ist nun noch übersichtlicher. Die Navigation und Aktionsbuttons erscheinen vereinfacht und unter einem Punkt – sowohl für die kostenfreie als auch für die Bezahlversion, was die Migration leichter macht.

„avast! 2014 ist für uns einen Riesenschritt nach vorn”, sagt Ondřej Vlček, Chief Technology Officer bei AVAST. „Wir senden jetzt täglich mehr als 250 Micro-Updates an aktive Computer, um unsere Nutzer immer auch vor den neuesten Viren und anderen Schadprogrammen zu schützen. Da wir weltweit die meisten Geräte beschützen, haben wir den besten Einblick in die Viren-Landschaft – und können so auch unsere Nutzer besser schützen.”

AVAST nimmt die Einführung von avast! 2014 zum Anlass, um nach seinem 200 millionsten Kunden zu suchen. Details folgen in Kürze.

avast! 2014 ist in vier Variationen erhältlich – avast! Free Antivirus, avast! Pro Antivirus, avast! Internet Security und avast! Premier – in mehr als 40 Sprachen. AVAST bietet auch weltweit erstklassigen Schutz für Unternehmen und mobile Geräte.
Win 8.1 [x64] - Avast PremSec 21.8.6586.IBC [UI.666] - EEK - Firefox ESR 78.14 [NS/uBO/PB] - TB 91.1
Avast-Tools: Secure Browser 93.0 - Cleanup 21.3 - SecureLine 5.13 - Driver Updater 21.3 - CCleaner 5.84
Avast Wissenswertes (Downloads, Anleitungen & Infos): https://forum.avast.com/index.php?topic=60523.0

Offline Asyn

  • Avast Überevangelist
  • Certainly Bot
  • *****
  • Posts: 71798
    • >>>  Avast Forum - Deutschsprachiger Bereich  <<<
Re: avast! Neuigkeiten
« Reply #71 on: January 30, 2014, 08:08:03 AM »
Sicher surfen im öffentlichen WLAN: AVAST stellt SecureLine VPN erstmals für Android und eine neue Version für iOS vor

~ Die Nutzung öffentlicher Hotspots ist bequem, aber risikobehaftet – AVAST hat jetzt für Smartphone- und Tablet-PC-Nutzer eine sichere Lösung parat ~

Offen zugängliche WLAN-Hotspots sind praktisch, aber unsicher – Hacker können dabei spielend einfach auf persönliche Daten zugreifen. AVAST schafft mit avast! SecureLine VPN für Android-Smartphones und –Tablets nun Abhilfe. Zudem hat AVAST eine neue Version von avast! SecureLine VPN für iPhones und iPads vorgestellt. avast! SecureLine VPN funktioniert wie ein Tunnel, in dem sich sämtliche Daten abgeschirmt von außen verschlüsselt übertragen lassen.

Einmal auf dem Smartphone oder Tablet-PC installiert, erinnert avast! SecureLine VPN den Anwender sofort an die Risiken der Nutzung öffentlicher WLAN-Netze, wenn dieser sich mit einem ungeschützten WLAN verbinden möchte. Der Nutzer hat dann die Möglichkeit, per Knopfdruck eine sichere VPN-Verbindung aufzubauen. avast! SecureLine VPN lässt sich auch jederzeit proaktiv aktivieren - oder eine verschlüsselte Verbindung automatisch herstellen, wenn sich das mobile Gerät mit einem bereits bekannten öffentlichen Hotspot verbindet. Ist avast! SecureLine VPN aktiv, sind alle Internetaktivitäten des Anwenders anonymisiert und vor Hacker-Angriffen sicher.

Ob am Flughafen, in Cafés oder Restaurants - AVAST hat in einer Studie herausgefunden, dass knapp ein Drittel der deutschen Smartphone-Besitzer offene WLAN-Hotspots nutzen. Für den Verbraucher funktioniert die Nutzung einfach und ohne Passworteingabe.

„Hacker haben es auf ungeschützte Hotspots abgesehen, wo sie die Daten von Nutzern ausspähen können. Persönliche Informationen wie E-Mail-Adressen, Passwörter, Dokumente oder das Surfverhalten lassen sich dort mit wenig Aufwand mitlesen. Teils setzen Hacker auch gezielt WLAN-Zugangspunkte auf, um sensible Nutzerdaten zu klauen”, sagt Vincent Steckler, Chief Executive Officer von AVAST Software. „Offene WLAN-Hotspots wird es immer geben – wir müssen nur sicherstellen, dass die Nutzer eine Möglichkeit haben, sich sicher zu verbinden. Daher bieten wir avast! SecureLine VPN für PCs, iPads, iPhones und Android-Geräte an.”

Neben dem Schutz vor Hackern bietet avast! SecureLine VPN auch die Möglichkeit, über die Auswahl eines internationalen Server-Standorts Websites in anderen Ländern zu besuchen, zu denen der Zugriff regional beschränkt ist. Diese Funktion ist beispielsweise für Reisende interessant, die auch vom Ausland aus heimische Websites besuchen möchten, um zum Beispiel auf abonnierte Inhalte zuzugreifen.

Die Lösung ist ab sofort als Android-App bei Google Play für 2,59 Euro pro Monat oder 19,99 Euro pro Jahr verfügbar. Für iPhones und iPads ist die App im Apple App Store ab 2,99 Euro im Monat oder 29,99 Euro im Jahr verfügbar.

avast! SecureLine VPN als PC-Lösung für kleine und mittelständische Unternehmen:
Für Unternehmen ist es besonders wichtig, dass Mitarbeiter im Außendienst und auf Reisen über öffentliche WLANs keine sensiblen Geschäftsinformationen preisgeben. Für Unternehmen bietet AVAST Paketpreise für Windows ab fünf PC-Lizenzen an – verfügbar über seine Vertriebspartner.
Win 8.1 [x64] - Avast PremSec 21.8.6586.IBC [UI.666] - EEK - Firefox ESR 78.14 [NS/uBO/PB] - TB 91.1
Avast-Tools: Secure Browser 93.0 - Cleanup 21.3 - SecureLine 5.13 - Driver Updater 21.3 - CCleaner 5.84
Avast Wissenswertes (Downloads, Anleitungen & Infos): https://forum.avast.com/index.php?topic=60523.0

Offline Asyn

  • Avast Überevangelist
  • Certainly Bot
  • *****
  • Posts: 71798
    • >>>  Avast Forum - Deutschsprachiger Bereich  <<<
Re: avast! Neuigkeiten
« Reply #72 on: April 06, 2014, 07:46:50 AM »
AVAST lanciert avast! GrimeFighter – ein benutzerfreundliches Programm, das den PC bereinigt UND die Leistung steigert

Nach zweijähriger Entwicklungsarbeit steht erstmals ein PC-Bereinigungsprogramm zur Verfügung, das Dateien erkennt und entfernt, die normalerweise im laufenden Windows-Betrieb nicht beseitigt werden können

AVAST Software s.r.o., führender Anbieter von Sicherheitslösungen für Mobilgeräte und PCs, hat heute die Markteinführung von avast! GrimeFighter bekanntgegeben. Dieses intelligente Programm ermöglicht eine umfassende Bereinigung von PCs. avast! GrimeFighter wird unter Linux gestartet, sodass auch die Dateien erkannt und entfernt werden können, bei denen dies im laufenden Windows-Betrieb nicht möglich ist. Dies ermöglicht eine besonders gründliche Bereinigung und sorgt zusätzlich für höhere Leistung, mehr Sicherheit sowie eine längere Lebensdauer von PCs.

„Die meisten PC-Bereinigungsprogramme können die Leistung nicht steigern, und einige führen sogar zu einer Verlangsamung der PCs“, so Vince Steckler, CEO bei AVAST. „Da sie unter Windows ausgeführt werden, können sie problematische Dateien und Registrierungseinträge, die gesperrt, geschützt oder ausgeblendet sind, meist nicht finden. Meist sind es aber genau diese Dateien und Registrierungseinträge, die Leistung und Stabilität beeinträchtigen. Mit avast! GrimeFighter wollten wir nicht einfach nur ein weiteres Nachahmerprodukt auf den Markt bringen, sondern eine echte Lösung für langsame PCs bieten.“

Auch die Benutzerinteraktion wurde völlig neu gestaltet. Im Gegensatz zu anderen Bereinigungswerkzeugen müssen Benutzer bei avast! GrimeFighter nicht wissen und angeben, welche PC-Komponenten analysiert werden sollen, und die Programmaktivitäten werden nicht in einer komplizierten Konsole dargestellt. Stattdessen stützt sich avast! GrimeFighter auf langjährige IT-Erfahrungen und Best-Practice-Verfahren, um PCs zu bereinigen und zu optimieren.

„Die meisten PC-Benutzer sind keine Computerspezialisten“, so Ondrej Vlcek, COO bei AVAST. „Sie wünschen sich ein einfach zu bedienendes Programm, das ihre PCs beschleunigt. Und avast! GrimeFighter erfüllt genau diese Bedürfnisse.“

Bei der gründlichen und wirksamen Bereinigung arbeitet avast! GrimeFighter mit einem Team von illustrierten Helfern, die dem Benutzer helfen, sich die Bereinigungsaktivitäten bildlich vorzustellen. Die Helfer starten den Computer unter Linux und führen eine präzise Systemanalyse aus. Die Ergebnisse der Analyse werden in der Cloud gespeichert und gesammelt, wo sie als Wissensgrundlage für zukünftige Scans dienen. Die Helfer entfernen dann Dateien, die bei Deinstallationen zurückgeblieben sind, analysieren und optimieren die Einstellungen für Sicherheit und WLAN-Verbindungen, deinstallieren nicht verwendete vorinstallierte Software und deaktivieren Bloatware-Programme, damit diese beim Einschalten des Computers nicht gestartet werden. Diese Maßnahmen führen zu einem schnelleren Start des Betriebssystems und der Programme sowie zu einer allgemein höheren Browser-Geschwindigkeit.

Nachdem die Helfer ihre Arbeit erledigt haben, erstellen sie einen einfachen Bericht, um dem Benutzer zu erklären, wie die Leistung verbessert wurde. Auf Wunsch können sich Benutzer auch detailliertere Ergebnisse anzeigen lassen, wie den verfügbaren Arbeitsspeicher des PCs sowie eine Analyse der Festplatte und des Prozessors.

Die neue Lösung avast! GrimeFighter ist als unabhängiges Produkt über www.avast.com erhältlich. AVAST-Kunden können die Lösung auch über ihr my.avast.com-Konto erwerben.
Win 8.1 [x64] - Avast PremSec 21.8.6586.IBC [UI.666] - EEK - Firefox ESR 78.14 [NS/uBO/PB] - TB 91.1
Avast-Tools: Secure Browser 93.0 - Cleanup 21.3 - SecureLine 5.13 - Driver Updater 21.3 - CCleaner 5.84
Avast Wissenswertes (Downloads, Anleitungen & Infos): https://forum.avast.com/index.php?topic=60523.0

Offline Asyn

  • Avast Überevangelist
  • Certainly Bot
  • *****
  • Posts: 71798
    • >>>  Avast Forum - Deutschsprachiger Bereich  <<<
Re: Avast Neuigkeiten
« Reply #73 on: October 31, 2014, 06:40:49 AM »
Avast stellt die weltweit erste Sicherheits-Lösung für Heimnetzwerke vor

80 Prozent aller Heimrouter sind nur mit schwachen Passwörtern geschützt: Avast 2015 identifiziert Router-Schwachstellen, um Identitäts-Diebstahl und Privatsphäre-Problemen vorzubeugen

Avast Software bringt mit Avast 2015 die neuesten Versionen seiner Sicherheits-Lösungen für PCs und Macs auf den Markt, die weltweit von mehr als 175 Millionen Menschen genutzt werden. Alle Versionen, inklusive der kostenfreien Version, enthalten Funktionen zum Schutz für das Heimnetzwerk. Avast 2015 schützt Nutzer vor DNS-Hijacking-Attacken und überprüft zudem HTTPS-Verbindungen auf Malware. Schnellere Software-Updates sorgen für eine verbesserte Leistung sowie mehr Privatsphäre und Sicherheit. Für mehr Spaß bei der Nutzung hat Avast in der neuen Version Pop-Up-Nachrichten reduziert.

Avast bringt die erste Lösung zum Schutz des Heimnetzwerks auf den Markt
Alle Versionen von Avast 2015 enthalten den kostenfreien Heimnetzwerk-Sicherheits-Scan, der potenzielle Sicherheitsrisiken erkennt, bevor sie von Cyberkriminellen ausgenutzt werden können. Avast 2015 überprüft, ob das Wi-Fi-Netzwerk fehlkonfiguriert ist, ob der Router ein schwaches Passwort hat, ob er vom Internet aus zugänglich ist und ob er Schwachstellen hat. Avast 2015 kann auch feststellen, ob Internet-Verbindungen kompromittiert sind und ob IPv6 aktiviert, aber ungeschützt ist.

Eine der größten Gefahren eines ungeschützten Routers ist DNS-Hijacking, wobei der Internet-Verkehr des Nutzers böswillig umgeleitet und falsche Web-Inhalte angezeigt werden. Avast SecureDNS verschlüsselt den Internetverkehr zwischen dem genutzten Computer und dem DNS-Server von Avast.

Knapp ein Drittel des Internetverkehrs läuft heutzutage über HTTPS. Damit werden Daten zwar verschlüsselt und sicher übertragen, allerdings lassen sich schädliche Inhalte somit auch unerkannt übertragen. Mit der neuen HTTPS-Scanning-Funktion schützt Avast Nutzer vor Malware und anderen Gefahren, die über verschlüsselten HTTPS-Internetverkehr übermittelt werden. Mit der neuen Smart Scan-Funktion können Nutzer zudem das System mit einem Klick auf Gefahren, neue Software Updates, Netzwerk-Probleme und Leistungsprobleme scannen.

"Da immer mehr Geräte mit dem Internet verbunden sind, haben sich Sicherheitsrisiken vom PC auf das Heimnetzwerk ausgedehnt. Der Router ist hierbei der zentrale Angelpunkt", sagt Vince Steckler, Chief Executive Officer von Avast. "Wir haben nachgeforscht und herausgefunden, dass fast 80 Prozent aller Heimrouter nur oberflächlich mit einfachen Passwörtern geschützt sind, die sich leicht hacken lassen. Mit Avast 2015 stellen wir daher mehrere Funktionen zum Schutz des Heimnetzwerks vor."

Verbesserte Nutzung und stärkerer Schutz
Avast 2015 hat eine vereinfachte Benutzeroberfläche mit einer klaren Nutzerführung – beispielsweise lassen sich Funktionen nun mit einem Klick aktivieren oder deaktivieren. Wer seine Software nicht regelmäßig aktualisiert läuft Gefahr, Sicherheitsupdates zu verpassen. Der Software Updater von Avast läuft jetzt noch schneller, da er das Update zunächst im Hintergrund lädt und erst dann den Nutzer informiert, dass das neue Update verfügbar ist. So lässt sich Software jetzt im Nu aktualisieren. Für seine Premium-Kunden hat Avast zudem seinen Online-Support vereinfacht.

Für mehr Spaß und Interaktion enthält Avast 2015 erstmals ein Belohnungssystem: Nutzer erhalten Karma-Punkte und Abzeichen, wenn sie Schritte unternehmen, sich zu schützen.

Avast hat in der neuen Version auch seine Schutzfunktionen weiter verstärkt. Mit einer Hardware-unterstützten Virtualisierungstechnologie schafft Avast eine virtuelle Testumgebung, um verdächtige Dateien zu analysieren. PUP-Erkennung – die Erkennung potenziell unerwünschter Programme – identifiziert zudem Programme wie beispielsweise Browser-Toolbars oder Anzeigenetzwerke, die sich möglicherweise ohne das Wissen des Nutzers installiert haben. Nutzer können PUPs nun einfacher entfernen lassen, um sicherzustellen, dass der PC weiterhin mit voller Leistung und schnell läuft.

Schutz für PCs, Macs, Unternehmen und mobile Geräte
Avast 2015 ist in vier verschiedenen Versionen für Privatnutzer erhältlich – Avast Free Antivirus, Avast Pro Antivirus, Avast Internet Security und Avast Premier. Avast ist in 45 Sprachen verfügbar.

Avast Security für Macs ist ebenfalls kostenfrei und wird ab dem ersten Quartal 2015 den Heimnetzwerk-Sicherheits-Scan und SecureDNS enthalten.
Avast bietet auch Sicherheitslösungen für Unternehmen sowie für Smartphones und Tablets an.
Win 8.1 [x64] - Avast PremSec 21.8.6586.IBC [UI.666] - EEK - Firefox ESR 78.14 [NS/uBO/PB] - TB 91.1
Avast-Tools: Secure Browser 93.0 - Cleanup 21.3 - SecureLine 5.13 - Driver Updater 21.3 - CCleaner 5.84
Avast Wissenswertes (Downloads, Anleitungen & Infos): https://forum.avast.com/index.php?topic=60523.0

Offline Asyn

  • Avast Überevangelist
  • Certainly Bot
  • *****
  • Posts: 71798
    • >>>  Avast Forum - Deutschsprachiger Bereich  <<<
Re: Avast Neuigkeiten
« Reply #74 on: March 10, 2015, 11:18:59 AM »
Avast stellt kostenlose Sicherheitslösung für KMUs vor

Avast for Business ist einfach zu nutzen, plattformübergreifend und in der Cloud verwaltbar

Avast Software, Hersteller der weltweit meistgenutzten Sicherheitslösung für Smartphones, Tablets und PCs, bietet ab sofort ein kostenloses, einfach nutzbares Sicherheitsangebot vor, dass kleine und mittelständische Unternehmen (KMUs) via Cloud verwalten können. Avast for Business ist für verschiedene Computerplattformen einsetzbar und am Markt die erste kostenlose IT-Sicherheitslösung, die für Unternehmen entwickelt wurde. Avast löst mit dem Angebot sowohl Budget- als auch Sicherheitsherausforderungen für KMUs – insbesondere für jene, die schmale IT-Budgets und knappe IT-Ressourcen haben.

Geschäftseigentümer können Avast for Business einfach installieren, konfigurieren und verwalten – mit oder ohne Hilfe eines IT-Managers. Die Sicherheit der Computer lässt sich mit der Web-Konsole leicht überwachen; Es lassen sich Sicherheitsreports erstellen und Alerts einrichten, für den Fall, dass ein Sicherheitsproblem vorliegt.

Avast for Business enthält die folgenden Funktionen:
- Kostenfreier Antivirenschutz (Dateisystem-Schutz, Mail-Schutz, Web-Schutz)
- HTTP- und HTTPS-Scanning auf Schadprogramme und integrierter Browserschutz
- Web-basierte Management-Konsole
- Robuste Reporting- und Alert-Funktion
- Unterstützung verschiedener Plattformen (Windows und Mac OSX)

Für umfassendere Sicherheitsanforderungen bietet Avast for Business auch Premiumfunktionen. Es gibt keine Einschränkungen bei der Lizenzanzahl und Unternehmen können einzelne Lizenzen je nach Bedarf monatlich aktivieren oder deaktivieren. Dadurch können sie komfortabel wachsen, ohne sich Sorgen über überwältigende Kosten zu machen.

Die Premiumversion enthält die folgenden zusätzlichen Funktionen:
- Firewall
- SafeZone (für sicheres Online-Banking und Shopping)
- Sandbox
- Anti-Spam
- Datenschredder
- Exchange- und Sharepoint-Schutz (nur für Serverplattformen)

In diesem Jahr wird Avast auch Programme für Managed Service Provider und Reseller vorstellen. Im Frühling wird Avast auch sein erstes Partnergremium einführen, um eng mit Partnern zusammenzuarbeiten und sich mit ihnen über Funktionen auszutauschen, für die sie Bedarf sehen.

"Seit 2001 haben wir hochqualitative, kostenlose Produkte für Endverbraucher geliefert", sagt Vince Steckler, Chief Executive Officer von Avast. "Jetzt ist es an der Zeit, dass wir den gleichen Schutz für Unternehmen liefern – und das nicht nur kostenlos, sondern auch einfach zu implementieren und zu verwalten. Inhaber kleiner Unternehmen denken häufig, dass ihre Kundendatenbank oder Online-Bestellungen nicht den gleichen Schutz benötigen wie die Daten eines Konzerns. Avast for Business löst das Problem, dass viele KMUs Verbraucherlösungen nutzen und daher nicht adäquat geschützt sind. Mit Avast for Business sind sie angemessen geschützt und können damit kostengünstig wachsen."

Die Stärke von Avast liegt in seinem Netzwerk von mehr als 230 Millionen Nutzern, deren Geräte als Sensoren dienen, die Avast Informationen über verdächtige Dateien liefern. Entdeckt Avast dadurch auf einem Computer oder Smartphone eine neue, unbekannte Gefahr, schickt das Programm die Information sofort zurück an die Avast-Server, woraufhin Avast im nächsten Moment eine Virensignatur für alle 230 Millionen Geräte heraus gibt. Unternehmen, die Avast for Business nutzen, tragen zum Ausbau des Sensorennetzwerks bei und profitieren zugleich von dem intelligenten Schutz des Netzwerks.

"Das neue Avast for Business ist sicherlich die am besten durchdachte Cloud-verwaltete Antiviren-Software, die heute auf dem Markt verfügbar ist – und das auch noch kostenlos. Avast for Business enthält all die notwendigen Funktionen die KMUs benötigen, ohne die Komplexität, die Wettbewerbsprodukte mit sich bringen. Das Ergebnis ist eine intuitive Nutzeroberfläche, mit der sogar kleine und mittelständische Unternehmen in den Genuß einer Sicherheitslösung kommen, die sonst in großen Unternehmen im Einsatz sind", sagt Kyle Barker von Championship Networks, ein Avast-Partner.

Avast for Business unterstützt momentan Mac, Windows Desktop und Windows Server. Avast wird zukünftig auch eine mobile Lösung einführen. Avast for Business lässt sich unter dem folgenden Link herunterladen: www.avast.com/de-de/avast-for-business
Win 8.1 [x64] - Avast PremSec 21.8.6586.IBC [UI.666] - EEK - Firefox ESR 78.14 [NS/uBO/PB] - TB 91.1
Avast-Tools: Secure Browser 93.0 - Cleanup 21.3 - SecureLine 5.13 - Driver Updater 21.3 - CCleaner 5.84
Avast Wissenswertes (Downloads, Anleitungen & Infos): https://forum.avast.com/index.php?topic=60523.0